The Unknown – Rock-Classics aus Strücklingen

 

Ein Proberaum, fünf Musiker, die sich „The Unknown“ nennen und gecoverte Rock-Klassiker. Eigentlich eine Mischung für die Stadtfestbühnen. Bisher allerdings ist es eher so, das bei“The Unknown“ der Name noch Programm ist. Mehr als einen kleinen Gig mit First May aus Flachsmeer und musikalische Weihnachtsfeiern mit Freunden haben die „Strücklinger Rocker“ noch nicht auf der Haben-Seite verbuchen können.

Dabei würde einem Auftritt überhaupt nichts im Wege stehen, das hat die Band sowohl auf dem Friday Night Rock zusammen mit Hearts Fear und ebenso eindrucksvoll auf ihrer eigenen Weihnachtsfeier in Strücklingen bewiesen. Gegründet wurde die Band 2011, abgesehen vom ursprünglichen Gründungsmitglied Mario „der Flötenschlumpf“ Kampeling, der seinerzeit noch den Bass zupfte und auch heute noch hin und wieder mit der Mundharmonika dabei ist, hatte keiner der Musiker vorher ein Instrument gespielt.

So spielen und proben seit 5 Jahren Volker Berlage (Gesang), Tobias Grave (Lead-Gitarre, Background Vocals), Dominik Jeschabek (Gitarre) und Detlef Nicht (Schlagzeug) zusammen. Neu und seit ca. einem Jahr dabei ist Willem Gerdes (Bass, Background Vocals).

Angefangen hat die Band ursprünglich in Steenfelde und die Idee zur Musik und Bandgründung kam wie so oft beim gemeinsamen Bier in einem Proberaum. Mittlerweile können die Fünf eine nette Setlist vorweisen, die aus Rock, Classic Rock und Deutschrock besteht. Und die Auswahl ist so bunt wie die Band, deren Alterklasse von 20 bis 50 reicht.

Wir hoffen, das aus „The Unknown“ so langsam mal „The Known“ werden – verdient hätten sie es längst und die Setlist-Mischung passt perfekt aufs nächste Motorrad-Club-Fest.

Natürlich gibts für die Band ne Facebook-Seite, die ist hier THE UNKNOWN FACEBOOK zu finden. Wer mehr wissen will, erreicht die Band am besten per Mail unter unknown.the [at] web.de.