Die etwas andere Bandbewerbung

Bei „Book a Band“ gibt es am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr in der Alten Drostei gleich drei verschiedene Bands zu sehen, die im stetigen Wechsel nur eines wollen; die Gunst des Publikums für sich gewinnen. Mit diesem neuen Format möchte Papenburg Kultur die regionale Musiklandschaft fördern und die versteckten Talente auf die Bühne bringen.

Book A Band Papenburg
Auf einen Abend voller Musik freuen sich (von links) Kevin Lückmann, Greg Jozwik, Ansgar Ahlers, Matthias Maihöfer und Alexander Koop. (Foto: Stadt Papenburg)

„Wir wollen einem möglichst großen Publikum zeigen, was Papenburg musikalisch zu bieten hat“, so Ansgar Ahlers, Kulturreferent der Stadt Papenburg, „Deshalb haben wir uns auch bewusst dafür entschieden, dieses Event eintrittsfrei anzubieten. Ziel ist nicht nur ein toller Abend für die Gäste, sondern auch, dass die Bands hier und da einmal für Veranstaltungen gebucht werden sollen“. Die Idee für diese etwas andere Bandbewerbung kam von Matthias Maihöfer, Gitarrist der Musikgruppe „Akustik Kandis“. Die vierköpfige Band spielt in der aktuellen Besetzung erst seit knapp einem Jahr zusammen und kann dennoch auf ein umfangreiches Portfolio bekannter Stücke zurückgreifen. „Wir spielen fast alles, von Jupiter Jones bis zum Creedence Clearwater Revival. Da ist wirklich für jeden etwas dabei“, so Maihöfer, „Am Freitag wollen wir zusammen mit den anderen Bands einen vielfältigen Abend voller bekannter und eingängiger Songs bieten. Ich bin wirklich gespannt, wie das bei dem Publikum ankommt. Wir geben auf jeden Fall unser Bestes“.  

Neben „Akustik Kandis“ steht auch die Gruppe „Bandsalat“ auf der Bühne, die mit ihrer akustischen Cover-Musik unter anderem auf Hochzeiten und Firmenfeiern auftritt. Zum Repertoire gehören sowohl deutsche als auch englische Songs aus allen bekannten Genres. Das besondere an „Bandsalat“ ist die Besetzung, denn die Musiker kommen aus Papenburg, Aachen, Stralsund und Köln. Die dritte Band des Abends ist die Akustik-Formation „Time makes two“. Das Duo, bestehend aus Klaudia und Greg Jozwik, verbindet zweistimmigen Gesang mit Gitarren- und Pianobegleitung. Die Coversongs werden dementsprechend umgestaltet und nehmen einen ganz eigenen Charakter an. Das Duo war zuletzt auf dem Neujahrsempfang der Stadt Papenburg zu hören und lieferte dort den musikalischen Rahmen der Veranstaltung.

Der Einlass beginnt am Freitag, 10. Mai, um 18:15 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Tickets oder Reservierungen sind nicht erforderlich. Wer möchte kann die Bands, die dort ohne Gage spielen, mit einer freiwilligen Spende unterstützen.