Die One-Girl-Band

Bei der zweiten Auflage des „Classic vs. Pop“ am Freitag, 1. Februar, gibt es neben den jungen Talenten der Musikhochschule Münster auch einige Gastmusiker zu sehen. Einer dieser besonderen Gäste ist „MO XX“ aus Berlin.

Classic vs. Pop: MO XX
In der ehemaligen Werft tritt beim Classic vs. Pop am 1. Februar die Loop-Künstlerin MO XX auf. (Foto: MO XX)

„Ich habe als Kind früh angefangen, Flöte zu spielen und im Chor zu singen. Außerdem hab ich bei jeder Gelegenheit zu Musik getanzt“, erzählt Monika Lück alias MO XX, “Da ich ansonsten ein sehr stilles Kind war, wurde die Musik zu meinem Ventil, über das ich mich ausdrücken konnte und irgendwann war dann auch klar: das ist einfach voll mein Ding – das will ich professionell machen, das soll mein ganzes Leben ausfüllen. Nach meinem klassischen Musikstudium bin ich dann zur Popmusik gewechselt und habe angefangen, meine eigenen Songs zu schreiben und zu singen, und später auch zu rappen, zu loopen und zu produzieren“. Ihren besonderen Sound stellt die Musikerin mittels einer Loopstation her. „Die Besonderheit an meiner Performance ist, dass ich mit einer Loopstation auftrete, mit der ich mich selbst aufnehme. Dadurch kann ich alle Instrumente selbst live spielen und verschiedenste Sounds und Stimmen übereinander legen, die dann im Loop („in Schleife“) abgespielt werden und darüber meine deutschen Texte singen und rappen. Damit bin ich quasi als One-Girl-Band unterwegs“.

In Papenburg tritt MO XX neben zwei weiteren Acts beim Pop-Teil der Veranstaltung „Classic vs. Pop“ auf. Im Vorfeld gibt es ein klassisches Programm mit einigen jungen Talenten aus Münster und Papenburg. „Ich freu mich sehr auf das spannende Veranstaltungskonzept, bei dem Klassik und Pop an einem Abend stattfinden“, so Lück, „Ich bin ein Fan davon, diese verschiedenen Welten zu verbinden! Und freu mich darauf, die anderen tollen Künstler zu hören, das wird bestimmt ein bunter und spannender Abend. Und ich freu mich auf den Ort, denn ich finde spannend, dass wir in der ehemaligen Werft spielen“.

Einzeltickets für „Classic“ oder „Pop“ gibt es bereits für 10 Euro. Das Kombiticket „Classic vs. Pop“ wird für 15 Euro angeboten. Tickets gibt es unter www.papenburg-kultur.de, in der Geschäftsstelle am Hauptkanal rechts 72, oder telefonisch unter 04961 82-307. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 18:15 Uhr.