7 C
Ostrhauderfehn
Mittwoch, 25. November 2020
- Anzeige -

Aus für 2020 – Blaulicht-Party Burlage auf 2021 verlegt

Die Burlager Blaulicht-Party findet aufgrund der derzeitigen Corona-Auflagen in diesem Jahr nicht statt, sondern wird auf den 27.11.2021 verlegt. Eine Durchführung der Veranstaltung wäre weder kostendeckend möglich noch in der Größenordnung genehmigt.

Beatrice Egli 2020 - Universal Music
Sollte 2020 als Headliner in Burlage auftreten: Beatrice Egli (Foto: Universal Music 2020)

Es zeichnete sich bereits ab, dass in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen mehr stattfinden können. So trifft es jetzt auch die bei Schlager- und Partyfreunden beliebte Blaulicht-Party in Burlage. Die derzeit steigenden Fallzahlen, die Auflagen für Abstand und Hygieneregeln, die nötigen Freigaben für größere Veranstaltungen führten jetzt zum Planungsstop für 2020.

Wir Planen bereits für 2021

Wolfgang Harms, Orga-Team BLaulicht-Party

Die Party wird daher auf den 27.11.2021 verlegt. Ob diesjähriger Headliner und Schlagerstar Beatrice Egli auch zu dem Ausweichtermin dabei sein kann, steht derzeit noch in den Sternen. „Die Verhandlungen laufen und wir tun, was wir können“, so Wolfgang Harms vom Orga-Team. „Fakt ist aber auch, daß Beatrice Egli derzeit sehr gefragt ist.“, so Harms weiter.

Ebenfalls Fakt dürfte sein, das der derzeit steigende Marktwert von Beatrice Egli ebenfalls dazu führen kann, dass der Auftritt nicht nachgeholt werden kann. Denn natürlich wird für einen Ausweichtermin neu verhandelt und die „20-Euro-pro-Ticket“-Schallmauer möchte man seitens des Orga-Teams nach Möglichkeit natürlich nicht anheben.

Bisher gekaufte Tickets für 2020 behalten ihre Gültigkeit für die Blaulicht-Party 2021, wer natürlich andere Termine hat oder die Karten einfach zurückgeben möchte, kann das jeweils bei der VVK-Stelle tun, bei der die Karten erworben wurden.

Ähnliche Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

Verbindet euch

8,810FansGefällt mir
1,083FollowerFolgen
175AbonnentenAbonnieren

Neueste Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

„Bündnis für mehr Respekt“: Landkreis Leer veröffentlicht Videostatements

Landrat Matthias Groote hat ein "Bündnis für Respekt" für den Landkreis Leer ins Leben gerufen, um öffentlich für Werte wie Toleranz, Offenheit und Fairness zu werben. Teil dieser Kampagne sind auch Videos, in denen Vertreter von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, aus Politik und Gesellschaft, Kirche, Kultur und Sport sich zu Wort melden.

Eine weitere öffentliche Gedenkfeier fällt aus

Die Stadt Papenburg hat sich mit Blick auf die aktuelle Pandemielage dazu entschieden, die diesjährige öffentliche Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Kriegerehrenmal bei der St.-Antonius-Kirche abzusagen. Die momentanen Veranstaltungsbeschränkungen lassen eine Durchführung der Gedenkfeier leider nicht zu.
X