De Brungers Band: Wenn ein Videodreh zur Party wird

Das Kamerateam während der Aufnahmen
Das Kamerateam während der Aufnahmen

Norddeich – Matthias Jan Brungers und seine Bandkollegen riefen Freunde, Fans und solche, die es werden wollen dazu auf, beim Videodreh zum Song (nee, das verraten wir nicht) als Statisten dabei zu sein. Es ging, mehr oder minder ganz verschwiegen, in eine absolut kultige Location weit im Norden Ostfrieslands.

30 bis 40 Statisten waren gesucht, am Ende waren es zwar nur knapp die Hälfte, die allerdings haben ungewöhnlich viel Ausdauer mitgebracht. 3-4 Stunden waren für den Videodreh ursprünglich angesetzt, mit Drehpausen, Zigaretten- und Bierpausen zog sich der Dreh dann doch ein wenig. Das änderte nichts an der guten Laune der Statisten und Hauptdarsteller. Fröhlich wurde am Nachmittag das Script der Regisseurin Sybille Castens abgespult und auch wenn die Szene noch zwei Mal „in den Kasten musste hatten alle doch recht viel Spaß an der Sache. Kameramann Niko Tayari, der schon beim ersten Dreh zu „Machst du mich wohl heiraten tun?“ dabei war hat an dem Tag wohl die meisten „Kilometer“ gehabt.

Wir waren am 11.06.15 dabei, durften hinter die Kulissen eines Videodrehs schauen und freuen uns natürlich auf das neue Video, ebenso wie auf die anstehenden Konzerte der Band. Wer ein wenig mehr über „Rock up Platt“ erfahren will, die Webseite der Brungers Band gibt es hier, inkl. Bestellmöglichkeit für T-Shirts, CD’s und mehr.