10. Waschzuber-Regatta in Augustfehn

Augustfehn – Anlässlich des Festes der 1000 Laternen findet am 28. Juli 2019 von 14:00 – 17:00 Uhr die 10. Waschzuber-Regatta auf dem Augustfehnkanal statt. Teilnehmende Zweier-Teams sind herzlich eingeladen, sich anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Waschzuber-Regatta Augustfehn
Waschzuber-Regatta (Foto: Fotostudio Scheiwe, Augustfehn)

Diekt am Festgelände entlang der Straße läuft der Augustfehnkanal entlang. Dieser Kanal ist die Austragungsstrecke für den originellen Wasser-Wettbewerb, zu dem sich Teilnehmer in 2er-Teams noch anmelden können.
Waschzuber, Paddel, Schwimmweste und Startnummer werden vom Veranstalter gestellt und werden nach Teilnahme am Ziel einfach zurückgegeben. Duschen für „Badegäste“ stehen ebenfalls zur Verfügung.

So mancher Waschbottich geht schon vor dem Ziel samt „Mann und Maus“ unter – der Kapitänswechsel in den wackeligen Gefährten auf halber Strecke hat es ebenfalls in sich. Zu Gewinnen gibt es am Ende für die Siegerteams tolle Preise.

Das Waschzuberrennen ist allerdings nicht die einzige Attraktion am Kanal. Die Mutigen fahren Bobbycar! Es gilt, während der Fahrt mit dem Bobbycar über eine steile Rampe abwärts eine Glocke zum Läuten zu bringen.

Ebenfalls lockt ein schmaler Balken, ein paar „Gummiwürste“ und die Szene, die wohl jeder aus dem Film Robin Hood kennt als der Weg über den Steg versperrt wird.

Bei allen Wettbewerben hat das Wasser ohne eine fast magische Anziehungskraft auf die Teilnehmer. Daher findet die Regatta auch bei Regen statt.

Anmeldungen

Anmelden können sich die Zweier-Teams direkt bei Börjes Bikers Outfit in Augustfehn, alternativ über dieses Formular und per E-Mail an info@dboerjes.de

Die Teams werden in jedem Fall per E-Mail (oder schriftlich, sofern keine E-Mail-Adresse vorhanden ist) über ihren Teilnehmer-Platz bei der Waschzuber-Regatta informiert. Die Teilnahme ist dank Sponsoren kostenfrei. Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre. Weitere Informationen gibts bei Börjes Bikers Outfit unter 04489 / 2541. Organisiert wird die Regatta vom Börjes-Team.