Beendet: Open-Air Kino for Free: Papenburger Kino zeigt „Wunder“ und „Der Vorname“

Papenburg – Am 12. und 13. Juli ab 20:00 Uhr geht das Papenburger Open-Air-Kino am Kinocenter in eine weitere Runde. Gezeigt wird am Freitag die Romanverfilmung „Wunder“ mit Julia Roberts und am Samstag die deutsche Kömödie „Der Vorname“ mit Christoph Maria Herbst.

Kino Papenburg
Kino-Center Papenburg (Bild:Archiv)

Ab 20:00 Uhr gibt es ein musikalisches Warm-Up mit DJ Alex Koop. Filmstart ist an beiden Tagen jeweils um 22.00 Uhr.

Freitag, 12.Juli – „Wunder“

Der unter Regie von Stephen Chbowsky entstandene Film basiert auf einem Roman von Raquel J. Palacio von 2012. Hochkarätig besetzt mit Julia Roberts als Isabel Pullmann und Owen Wilson als Nate Pullmann sowie dem Hauptdarsteller Jacob Trembley als August „Auggie“ Pullmann landete der Film gleich nach dem Start in zahlreichen Ländern auf Platz 1. der Kino-Charts. In Deutschland erschien der Film erstmalig 2018 in den Kinos und ist ein gemackvolles, herzerwämendes Drama rund um das Thema „Mobbing“.

Der kleine August wird von allen nur Auggie genannt. Seit er ein Baby ist, hat er sich zahlreichen Operationen unterziehen müssen, um richtig atmen und sehen zu können. Sein deformiertes Gesicht macht ihn zum Außenseiter, als er endlich an eine öffentliche Schule geht. Die Meinung seiner neuen Klassenkameraden wiegt natürlich viel schwerer, als die seiner liebevollen Eltern. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Auggie auch an der Schule Menschen, die ihn akzeptieren und bewundern.

Samstag, 13. Juli – „Der Vorname“

„Der Vorname“ ist eine deutsche Filmkomödie, die unter der Regie von Sönke Wortmann entstand. Mit der Besetzung der Rollen durch Christoph Maria Herbst, Janina Uhse, Iris Berben, und Florian David Fitz sind scharfe Dialoge und reichlich Wortwitz vorprogrammiert.

Stephan und seine Frau Elisabeth laden Freunde und Familie zu einem gemütlichen Abendessen ein. Thomas und seine Frau Anna erwarten ein Kind und verkünden im Scherz, dass sie ihren Sohn Adolf nennen werden. Die Gastgeber und Familienfreund René können nicht glauben, was sie da gerade gehört haben. Es beginnt eine Diskussion über falsche und richtige Vornamen. Der Abend eskaliert, als die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste ans Licht kommen.

Der Eintritt an beiden Tagen ist FREI.