(ABGESAGT – NEUER TERMIN WIRD BEKANNT GEGEBEN) Bluesman – Ralph de Jongh erneut im Eisenhüttenturm

- Anzeige -

Am 02. Oktober 2020 um 21:00 Uhr steht der vielfache Preisgewinner und Ausnahme-Blues-Gitarrist Ralph de Jongh wieder auf der Bühne in Augustfehn. Mit Support durch Max Joosten.

Ralph de Jongh
Ralph de Jongh gehört in der Eisenhütte schon fast zum Inventar (Foto: R. de Jongh)

Seine Fans verwöhnt der preisgekröhnte Gitarrist regelmäßig mit neuen Stücken. Dabei ist für die Bluesfans ohnehin fast jeder Song ein Hit. Ebenfalls wieder mit dabei: Max Joosten.

Der Bluesman aus den Niederlanden ist ein Tausendsassa: Mal rockig, mal melancholisch, die Stimme kraftvoll und die Finger scheinen förmlich über die sechs Saiten seiner Gitarre zu fliegen. Blues kann man nicht nur hören, man kann ihn fühlen. Und dieses Gefühl übertragen Ralph de Jongh und Max Joosten bei jedem Konzert auf das Publikum.

Der Konzerttermin fällt übrigens nahezu fast passend mit der Ausstellung seiner Bilder zusammen. Denn Ralph de Jongh ist nicht nur ein begnadeter Gitarrist, auch als Künstler ist der Niederländer aktiv. Ist seine Kunst einfach und naiv, kindlich, lieblich, wild und bunt!? Genau das möchte Ralph de Jongh rüberbringen. Für ihn geht es nicht darum alles richtig zu machen, sondern irgendwas zu machen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Überzeugen kann man sich ab Samstag, dem 26.09.2020 15:00 Uhr bis zum 15.10.2020 in der Eisenhütte Augustfehn. Bitte beachten Sie beim Besuch die jeweils geltenden Corona-Regeln. Es gilt Maskenpflicht!

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, Tickets für den Blues-Abend mit Ralph de Jongh gibts für 12,- Euro im Eisenhüttenturm Augustfehn.

fehnbloggerhttps://www.fehnblogger.de
(Live-) Musik, Bücher, (Video-) Games, Kultur und Natur. Kaffee statt Tee. Lieber See als Berge.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel