- Anzeige -

Die Bluesnasen feat. Larry „Doc“ Watkins und Blues in the Neighbourhood lassen es krachen

Im Rhauderfehner Blues Club sah man bisher solche Momente selten. Bis nahezu Mitternacht gingen die Konzerte der beiden Bands und am Ende hielt es niemanden auf den Stühlen.

Schon gleich zu Beginn nach der musikalischen Einleitung von Frank Howorka legte „Blues in the Neighborhood“ los. Bekannte Stücke sehr groovig interpretiert sorgten schon mal für gute Stimmung. Der kurze Auftritt der Band, die im März nächsten Jahres wieder kommt wurde mit Riesenbeifall belohnt.

Das Publikum gut gestimmt ging es mit den Blusenasen feat. Larry „Doc“ Watkins weiter, der als Opener mit „Hoochie Coochie Man“ brillierte. Stilecht mit Stethoskop, Arzttasche und „Medicine“ zog der aus Virginia angereiste Watkins das Publikum vor die Bühne.

- Anzeige -

Das nächste Konzert im R*B*C gibt es leider erst im nächsten Jahr, wenn die Blues Company ihr 40jähriges Bestehen feiert. Dann heißt am 12. Februar wieder „Blues is in the House“.

- Anzeige -

Angesagte Artikel

Folge uns

9,048FansGefällt mir
1,155FollowerFolgen
189AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -

Neu im Kalender