DJ-Stream geht in die vierte Runde

- Anzeige -

Die Citybeats DJ-Reihe konnte im vergangenen Jahr mit ihren Livestreams aus Papenburg weit über eine Million Menschen erreichen. Durch Entertainer wie Jan Leyk, Bojan Aleksander und Keno Veith wurden immer mehr Zuschauerinnen und Zuschauer auf das Online-Format aufmerksam. Um an diesen Erfolg anknüpfen zu können, wird am 30. April um 21:30 Uhr die vierte Auflage aus dem Forum Alte Werft gesendet; dieses Mal mit dem DJ-Duo Housedestroyer, einem Aftershowstream mit Daniel Hein und jeder Menge Licht- und Bühnenshow.

Citybeats Runde 4 mit Housedestroyer
Das international erfolgreiche DJ-Duo Housedestroyer wird beim kommenden Citybeats-Livestream aus dem Forum Alte Werft am 30. April um 21:30 Uhr zusammen mit Daniel Hein auflegen. (Fotos: Stadt Papenburg)

Ob in Clubs oder auf Festivals, die Housedestroyer stehen seit fast einer Dekade bei ihren Fans für treibenden Clubsound, viel Entertainment, grandiose Events und ein sich ständig bewegendes Netzwerk, das permanent für Überraschungen und Highlights gut ist. Auf mehr als 500 Shows und Festivals in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien blicken die Housedestroyer mittlerweile zurück. Die Namen ihrer Supports und Gäste ihrer eigenen Events lesen sich wie das „Who´s Who“ der House- und Electro-Szene: Sie standen und feierten Seite an Seite auf den großen Bühnen mit Freunden und Stars wie Robin Schulz, The Chainsmokers, Lost Frequencies und The Disco Boys. Zusammen mit dem DJ Daniel Hein, der beim Aftershowstream am 30. April auflegen wird, veröffentlichten die Housedestroyer außerdem den Clubsong und „Tange-Hymne“ Montego.

Die Citybeats Reihe ist ein Projekt im Rahmen der von der Stadt Papenburg gegründeten Initiative „help the artists“, die durch kleinere und größere Events vom Livestream bis zum Open-Air darauf abzielt, Künstlerinnen und Künstler sowie Kulturschaffende und Dienstleister*innen der Veranstaltungsbranche zu unterstützen. Daher können Zuschauer des Citybeats-Steams, der komplett kostenfrei angeboten wird, den Künstlern auch per Knopfdruck eine kleine freiwillige Spende zukommen lassen. Die Höhe bestimmt dabei jeder individuell. Durch solche Aktionen konnten bereits einige Events finanziert und viele Akteur*innen der Kulturszene unterstützt werden. Das ganze Projekt Citybeats wird überhaupt erst durch die Zusammenarbeit der Papenburger Eventbranche; Koala Events, Blue Elephant, AZ Media und Papenburg Kultur ermöglicht.

Der Stream wird am 30. April um 21:30 Uhr starten. Wer an dem kostenlosen Liveerlebnis teilnehmen möchte, muss nur um die genannte Uhrzeit einen der Facebook oder YouTube Kanäle der Stadt Papenburg oder Papenburg Kultur aufrufen.

Hier der Direktlink zum Stream: https://youtu.be/onrnqJRw-cI

fehnbloggerhttps://www.fehnblogger.de
(Live-) Musik, Bücher, (Video-) Games, Kultur und Natur. Kaffee statt Tee. Lieber See als Berge.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel