50 Jahre SECC – 50 Jahre Karneval

Eine Reise durch fünf Jahrzehnte Scharreler Karneval

0
413

Eine rauschende Feier zum 50-jährigen Jubiläum feierte der SECC mit ihrem diesjährigen Galaabend am vergangenen Wochenende in der Mehrzweckhalle in Scharrel. Überraschungen gab es dabei nicht nur für das Publikum, auch der Verein wurde mit einem besonderen Geschenk überrascht.

Traditionell startete der Galaabend des SECC in Scharrel. Nach dem Einmarsch des Elferrats traten die „Hüppelmützchen“, die Tanzgruppe der jüngsten Karnevalisten auf. Es folgte Begrüßung der Gäste, der Gastvereine und der Ehrengäste sowie der Vertreter der Gemeinde und anderen Gruppen.
Bei der Begrüßung wurden von den Vereinen Gastgeschenke überreicht, von denen Eines ein ganz besonderes Exemplar war. Die Ehrenkette des ehemaligen Zeremonienmeisters des SECC fand nach vielen Jahren in Händen des CCS Sedelsberg wieder zurück in zum SECC.

Bürgermeister Thomas Otto der Gemeinde Ramsloh sprach ebenfalls denkwürdige Worte: „Hier im Karneval geht es um Humor, davon würden wir im Rathaus manchmal auch mehr gebrauchen.“

Bauchredner Jürgen Pohl mit Ente brachte das Publikum zum Lachen, die Tanzgarde des SECC zeigte ebenfalls ihr Können. Weitere Highlights vor der Pause war die Ehrung der Gründungsmitglieder, von denen zwei sogar zum Jubiläum erschienen sind, Josef Müller als Joe Cocker und Tanzmariechen Finja Hinrichs. Den nötigen Schwung für die Tanzpause mit DJ Marcel kam dann mit dem ersten Auftritt des Partyduos „Speed Beats“.

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter im Programm. „Baywatch“ hieß das Programm der Sedelsberger Karnevalisten, die Dons- und Drachtenkoppel konnte mit ihrer „Riverdance“-Show beim Publikum reichlich Punkte einheimsen. Sänger Tobias Ideler, die Showtanz-Gruppe der Garde und ein Schlußwort des Elferrats läuteten das Ende des offiziellen Teils ein. Übergeben wurden die Mikrofone dann nochmal an die Speed Beats, bevor DJ Marcel mit den Gästen bis spät in die Nacht weiter feierte.

- Anzeige -