5000 Gäste zwischen den Jahren im Besucherzentrum Meyer Werft

Tage der Region in Papenburg erneut ein Erfolg

0
45

Papenburg – Das Besucherzentrum der Meyer Werft, eine der größten Tourismus-Attraktionen Norddeutschlands, hat zwischen den Jahren an drei Tagen rund 5000 Gäste angezogen. Unter dem Motto „Tage der Region“ war die Erlebnis-Ausstellung zwischen Weihnachten und Silvester speziell für Gäste aus dem Emsland und Ostfriesland an drei Tagen zu vergünstigten Eintrittspreisen geöffnet. Die Gäste erlebten die Entstehung von gleich drei Ozeanriesen auf der Meyer Werft hautnah.

Tage der Region im Besucherzentrum der Meyer Werft Papenburg
Zukunftsmusik: Die Meyer Werft stellte während der Tage der Region auch das Modell eines Kreuzfahrtschiffes der Zukunft aus. (Foto: Christoph Assies / Papenburg Marketing GmbH)

„Die Veranstaltung ,Tage der Region‘ ist im Laufe der Jahre so etwas wie eine feste Institution nach den Weihnachtsfeiertagen geworden. Man sieht hier teilweise viele bekannte Gesichter von Papenburgern, die mittlerweile woanders in Deutschland leben, den Heimaturlaub aber eben für einen Besuch hier auf der Meyer Werft nutzen“, sagt Ingrid Nee von der der Papenburg Marketing GmbH (PMG), die das Besucherzentrum der Meyer Werft betreibt. PMG-Geschäftsführer Kai Nehe zeigt sich mit der Resonanz auf die 17. Auflage der „Tage der Region“ sehr zufrieden. „Uns haben an drei Tagen rund 5000 Gäste besucht, der Ablauf war reibungslos“, so Nehe. Insgesamt sei 2019 ein ähnlich erfolgreiches Jahr für das Besucherzentrum gewesen, wie schon 2018. „Die Zahlen bewegen sich auf Vorjahresniveau“, so Nehe.

Im Schnitt starteten alle 20 Minuten aus der speziell für die frischen Temperaturen hergerichteten Schiffbar direkt am Werfthafen die Führungen mit jeweils zwei Gästebetreuern. Für die Besucher gab es während der Wartezeit heiße Getränke und kleine Snacks. „Wir haben im Laufe der Jahre die Rahmenbedingungen für die ,Tage der Region‘ immer weiter optimiert und ich bin davon überzeugt, dass wir nun mit der Schiffbar den idealen Startpunkt für die Führungen hatten“, meint Ingrid Nee, die das Event mit ihrem Kollegen Patrick Anneken maßgeblich vorbereitet hat.

Tage der Region im Besucherzentrum Meyer Werft Papenburg
Volles Haus bei den Tagen der Region im Besucherzentrum der Meyer Werft. Insgesamt rund 5000 Gäste ließen sich von den Gästebetreuern der Papenburg Marketing GmbH modernen Schiffbau erklären. (Foto: Christoph Assies / Papenburg Marketing GmbH)

Schon vor den „Tagen der Region“ war der Fokus der Papenburger Touristiker stark auf die Saison 2020 gelegt. „Wir freuen uns, dass mit der ,AIDAcosma‘ ab dem kommenden Jahr wieder ein Schiff für AIDA Cruises von der Meyer Werft gebaut wird. Die Entstehung der berühmten Kreuzfahrtschiffe mit dem Kussmund zieht immer wieder schon sehr früh viele Fans der Reederei an“, so PMG-Geschäftsführer Nehe.

Die Besucher konnten sich während der letzten Führungen des Jahres 2019 im Besucherzentrum ein Bild vom Bau der „Iona“ für die britische Reederei P&O Cruises machen. Sie ist ein weiteres Kreuzfahrtschiff, das vollständig mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. Die „Iona“ liegt mit ihrer Länge von  über 300 Metern direkt vor der Besuchergalerie.

Aktuell wird vor der Werft am Ausrüstungskai ein 140 Meter langes Schwimmteil der „Odyssey of the Seas“ ausgerüstet, während in der kleineren der beiden Baudockhallen die „Spirit of Adventure für die Reederei Saga Cruises entsteht. Alle drei Schiffe; „Iona“, „Spirit of Adventure“ und „Odyssey of the Seas“ liefert die Meyer Werft im kommenden Jahr ab.

- Anzeige -