Goldplay begeistert Konzertsommer-Fans auf Gut Altenkamp

 

Papenburg – Schon das zweite Mal ist der Wettergott dem Papenburger Sparkassen-Konzertsommer hold. So konnten Goldplay.live mit ihrer Coldplay-Tribute-Show vor dem stilvoll beleuchteten Gut Altenkamp beim Publikum reichlich Applaus und laute Zugaben-Rufe einheimsen.

Angefangen für die frühen Gäste mit einer kleinen Akustik-Einlage ging es mit steigender Besucherzahl ans Eingemachte. Die Hits der britischen Originale von Coldplay folgten Schlag auf Schlag. Mal an der Gitarre, mal am Piano, mal sanft, mal kraftvoll hielt Sänger Sven Ruppert das Publikum in Stimmung. Das eingespielte Team aus Martin Werner an den Drums und Harald Pfeil am Bass sorgten dafür, dass die Rhythmen auch kraftvoll beim Publikum ankamen. Gitarrist Markus Schmidt hielt sich bühnenpräsent zwar etwas im Hintergrund, seine Gitarrenriffs fanden dennoch den Weg in die Ohren der anwesenden Gäste.

Sicherlich erwähnenswert ist das eigentliche Ende der Show – ein Bandmitglied nach dem anderen verlässt die Bühne – bis der Konzertabend durch ein rund fünfminütiges fulminantes Schlagzeugsolo beendet wurde. Nach vielen Zugabe-Zugabe rufen der Zuschauer ließ sich das Quartett dann doch noch einmal bitten – für einen musikalischen Gute-Nacht-Kuss und ein Schlaflied.

Weitere Termine der Band finden sich auf der Webseite von Goldplay.

Weiter geht es mit dem Sparkassen-Konzertsommer am Freitag, dem 22. Juni auf dem Schiessplatz am Obenende mit der Bon-Jovi-Tribute-Band BOUNCE, die bereits im letzten Jahr, allerdings bei strömendem Dauerregen, in Papenburg zu Gast waren.