Jukz-Open-Air: Rock zwischen Bier und Pizza

Zuschauerrekord bei der 5. Auflage

Rhauderfehn – Rund neun Stunden Live-Musik von insgesamt elf Bands auf zwei Bühnen konnten Musikfans bei bestem Wetter im Garten des JUKZ-Rhauderfehn am vergangenen Samstag genießen.

Das Programm war bunt gemischt und für jeden Geschmack etwas dabei. Rap, Soul, Pop, Emo-Punk mit den „Catapults“, Deutschrock mit „Mono!Mono!“, Rock mit „Riot at the Moonshine Bar“ oder Core-Metal mit „Until The Moment Comes“, um nur eine Auwahl der Bands zu nennen.

Bereits zu Beginn warteten rund 100 Gäste auf den ersten Act des Tages. Und schon lange vor Festivalende waren die 500 Eintritts-Bändchen alle vergeben, Gäste kamen weiterhin. Kaffee & Süßes, frische Pizza aus dem Ofen, kühles Bier aus dem Zapfhahn, alles zu recht günstigen Preisen und Live-Musik auf hohem Niveau ließ die Herzen der Musik-Fans höher schlagen.

JUKZ Open Air 2019 Rhauderfehn
Fast jede Band hatte Merchandising-Artikel wie CD’s dabei

Erst gegen Mitternacht verklangen die letzten Töne des kontrastreichen Musikprogramms. Und die Fans freuen sich jetzt schon auf die 6. Auflage.

AD Blaulicht-Party