Legenden des Rock: Still Counting und My’tallica legen vor

Papenburg – Lange schon ausverkauft und trotz des wirklich schlechten Wetters vor vollem Haus startete die “Legenden des Rock”-Reihe im Alten Güterbahnhof gleich mit zwei Krachern: Still Counting, Tribute an die dänische Band “Volbeat” und My’tallica, die als eine der besten Metallica-Cover-Bands Deutschlands gilt lieferten eine Dezibel-Show.

Bereits frühzeitig war vermeldeten die Veranstalter “ausverkauft” für das erste Konzerte der dreiteiligen “Legendes des Rock”-Reihe. Und trotz teils katastrophaler Straßenverhältnisse kamen die Fans teilweise von weither angereist. Ebenso wie die Starter der Reihe: Still Counting, beheimatet in Hessen führte das Publikum nicht nur durch die frühen Werke der dänischen Band Volbeat, immer wieder banden die fünf Musiker das Publikum in die Show mit ein.
Eine kurze Verschnaufpause überbrückte man mit einem Solo an der Gitarre und Hits von Johnny Cash. Mit Songs wie “Fallen”, “The Garden’s Tale” oder dem neueren “The Devils Bleeding Crown” setzte die Band in Sachen “Elvis-Metal” neue Maßstäbe.

Teil zwei des vierstündigen Konzertabends bestritten nach kurzer Umbaupause keine geringere Band als My’tallica, die wohl bekannteste und meistgebuchte Metallica-Tribute-Band Deutschlands. Mehr als zwei Stunden begeisterte My’tallica das Publikum mit originalgetreuem Metal-Sound quer durch die Diskografie der Originale.

Je härter der Sound, desto voller der Laden. Gerade in Papenburg scheint die These aufzugehen. Hochkarätige Rock-Tribute-Bands geben sich in der Schiffbaustadt die Klinke in die Hand. Und so findet schon am 15.02.19 im alten Güterbahnhof das nächste Konzert der Reihe “Legenden des Rocks” statt. Dann am Start: The Queen Kings.
Tickets für die Show sind nur noch wenige zu haben, wer dabei sein will, sollte sich sputen. Karten gibts im Zeitspeicher in Papenburg, an allen Eventim VVK-Stellen und online unter “Papenburg.jetzt