Janine Prieth neue Erntekönigin in Klostermoor

Rhauderfehn – 38 Jahre hat es gedauert, ehe Gertrud Hamel als Erntekönigin abgelöst wurde. Die neue Dame an der Spitze heißt Janine Prieth, kommt aus Klostermoor und wird ab jetzt den Förderverein bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Erntefest Klostermoor Erntekönigin Janine Prieth 2018
Janine Prieth (Erntekönigin 2018 / Klostermoor)

Fünf Kandidatinnen kamen in die Auswahl

Lisa Hennenberg, Julia Tiedecken, Merle Voskuhl, Janine Prieth (alle Rhauderfehn) sowie Conny (Constanze) Beckmann aus Ostrhauderfehn traten am Freitag im Festzelt auf dem Laufsteg an. Alle fünf mit dem Ziel, Gertrud Hamel nach nunmehr 38 Jahren als immer noch amtierende Erntekönigin abzulösen.

   

Joachim Karels begrüßte die Gäste, sprach die einleitenden Worte und nannte die Namen der fünf Finalistinnen. Ebenfalls stellte er Co-Moderatorin Ulla de Wall vor, die das Mikrofon für den Laufsteg übernahm.

Erster Showact des Abends: Das Männerballett des KDV Lila Blau in der “Cheerleader-Edition” konnte das Publikum überzeugen. So mancher Teller des reichhaltigen Buffets blieb während der Showeinlage unangetastet.

Drei Durchgänge mit Modenschau

Im ersten Durchgang wurde “Workwear” geboten. Latzhosen und andere Arbeitskleidung, aufgepeppt mit passenden Schuhen oder Accessoires. Der zweite Durchgang auf dem Laufsteg galt der Casual-Mode. Pfiffige, alltagstaugliche Kleidung im eher lässigen Style. Im dritten Durchgang auf dem Laufsteg wurde es dann eleganter. Keine Bademoden, keine Abendkleider, eher elegantes für den Theater- oder Restaurantbesuch. 

Eingekleidet wurden die Damen vom Modehaus Böckmann mit Marken wie Hilfinger, Bugatti, Gabor, oder Comma. Zur Workwear gab es trendige Sicherheitsschuhe. Zum Casual-Outfit kamen Sneaker und Boots zum Einsatz. Beim letzten Durchgang auf die Kleidung abgestimmte Pumps und Heels.

Friseurin Matina Krummen zauberte in den Laufstegpausen passende Frisuren zum Outfit. 

Reichhaltiges Unterhaltungsprogramm inklusive

Das bereits erwähnte Männerballett des KDV machte den Start des Showprogramms. In der ersten Pause unterhielt Gitarrist und Sänger Helmut Bengen das Publikum. Vom ersten Moment an nahm der Bühnenprofi sein Publikum mit. Ob Bob Dylan oder Peter Maffay, an jedem Tisch wurde mitgesungen. 
Den dritten Showact übernahmen Bauchredner Uwe & seine Freunde. Ein Highlight dürfte ebenfalls der vierte Showact gewesen sein. Die klassische Opernsängerin Marjolein Latour begeisterte mit Titeln wie “Time to Say Goodbye” oder “Summertime” aus der Oper “Porgy & Bess” von Gershwin.

Nach Auszählung vorn: Janine Prieth

Joachim Karels und Gertrud Hamel verkündeten es gemeinsam, ohne Zweit- oder Drittplatzierte zu nennen. Die Nachfolge nach 38 Jahren im Amt übernimmt Janine Prieht aus Rhauderfehn/Klostermoor. Sie wird dem Förderverein im kommenden Jahr nicht nur bei der Öffentlichkeitsarbeit zur Seite stehen.