LebensMittelPunkt Potshausen mit Feierstunde eröffnet

Der Dorfladen hat schon geöffnet, das Café aufgrund der derzeitigen Corona-Einschränkungen noch nicht.

- Anzeige -

Fünf Jahre dauerte es von den ersten Planungen bis zur Eröffnung des neuen „LebensMittelPunkt“ in Potshausen. Im 1860 erbauten Organistenhaus an der Hauptstraße wurde nicht nur um-, sondern auch angebaut. 800.000 Euro flossen in das Projekt, 450.000 Euro aus Landesmitteln des Landes Niedersachsen und EU-Fördermitteln, 350.000 Euro nahm das Evangelische Bildunszentrum (EBZ) selbst in die Hand.

Eröffnung mit feierlicher Andacht und Ehrengästen

Vor der Feier allerdings erst die Pflicht: Alle Gäste mussten entweder ein aktuelles, negatives Testergebnis, einen Genesungsnachweis oder einen Impfnachweis vorlegen, um Zugang zum Saal zu bekommen. Ursprünglich für den Außenbereich geplant, wurde die Feierstunde aufgrund der Wetterunbeständigkeit in den Innenbereich verlegt. Die Feierstunde begann mit der Begrüßung und einer kleinen Andacht durch Superintendent Markus Kersten.

Bau mit vielen Hindernissen

Viele kleine und größere Änderungen, nicht nur in der Ausführung sondern auch schon während der Planungsphase sorgten im Verlauf des Umbaus für immer knappere Zeitpläne. Der Vorsitzende des Vereins, Wilfried Steenblock dankte allen Helfern, Betrieben und Unterstützern für die zeitnahe Umsetzung und die trotz aller Zeitnot qualitativ hochwertige fristgerechte Fertigstellung.

Gut angelaufen

Landrat Matthias Groote lobte das Angebot und war selbst schon als Kunde vor Ort. Und auch die Bevölkerung nimmt das Angebot bereits sehr gut an. Wenn die Kurse und Seminare des EBZ ebenfalls wieder anlaufen, werden auch die Öffnungszeiten ausgeweitet. Dank der Anstrengungen aller beteiligten hat der LebensMittelPunkt nicht nur physisch, sondern auch digital bereits die Arbeit aufgenommen, so Wilfried Steenblock. Der Landesbeauftragte für regionale Entwicklung in Niedersachsen, Franz-Joseph Sickelmann war ebenfalls vor Ort und konnte sich mit eigenen Augen überzeugen, dass die Fördergelder des Landes und der EU gut angelegt waren.

Der Dorfladen läuft bereits seit geraumer Zeit

Der Dorfladen im LebensMittelPunkt Potshausen hat bereits die Arbeit aufgenommen (Artikel vom 11.April 2021). Fachkraft für Naturkost Stefanie Hanekamp und Silvia Lücht zeichnen für das nachhaltige Angebot im kleinen Dorfladen, der später noch um den Betrieb des Cafés mit Tee, Kaffee, Kuchen und Snacks ausgeweitet werden soll.

Im neuen Anbau findet sich ein Multifunktionsraum

Im neuen Anbau hinter dem Organistenhaus befinden sich nicht nur die sanitären Anlagen, sondern auch ein multifunktioneller Raum, der sowohl für Seminare wie auch für kleinere Konzerte, Ausstellungen oder Kleinkunst genutzt werden soll. Ausgestattet werden soll der Raum künftig auch mit moderner Technologie, um die Angebote ganz zeitgemäß auch ins Internet streamen zu können.

Technisch weit vorn

Künftig soll das Angebot des Dorfladens erweitert werden. Bisher umfasst das die Bandbreite viele Bio-und Regionalprodukte, Dekoartikel und Waren aus nachhaltiger Produktion.
Per Tablet sollen künftig alle Dinge des täglichen Bedarfs per Klick zum Dorfladen bestellt werden können. Möglich macht dies eine Zusammenarbeit mit Edeka Meyer aus Detern. Somit sind dann auch alle Edeka-Angebote künftig nur einen Klick entfernt. Die Ware wird dann am Folgetag vor Ort in Potshausen zur Abholung bereit gestellt. Kunden, die nicht so firm mit den Online-Bestellungen sind, wird selbstverständlich geholfen. So sollen ohne weite Wege bei Tee und Kuchen die Einkäufe erledigt werden können.

Das Café startet erst etwas später

Aufgrund der derzeit noch anhaltenden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Auflagen für die Innen-Gastronomie startet das Café seinen Betrieb erst zu einem späteren Zeitpunkt. Ebenso verhindert das oftmals derzeit noch unbeständige Wetter einen Start des Außenbereichs des Cafés. Beide Bereiche gehen somit erst etwas später an den Start.

(Vorläufige) Öffnungszeiten:

Freitag 09:00 – 12.00 und 14:00 – 17:00 Uhr
Samstag 09:00 – 12:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 12:00 Uhr
Montag 09:00 – 12:00 und 14:00 – 17:00 Uhr

Erreichbar ist der Dorfladen Potshausen telefonisch unter der 04957 / 928 850, via E-Mail unter dorfladen [ät] potshausen.de. Für Navigationsgeräte lautet die Anschrift Potshauser Straße 26, 26842 Ostrhauderfehn.

fehnbloggerhttps://www.fehnblogger.de
(Live-) Musik, Bücher, (Video-) Games, Kultur und Natur. Kaffee statt Tee. Lieber See als Berge.

Neueste Artikel

Ähnliche Artikel