5 C
Ostrhauderfehn
Montag, 18. Januar 2021
- Anzeige -

Papenburg Marketing reagiert auf Veranstaltungsverbote

Eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die die Papenburg Marketing GmbH für den Sommer geplant hat, kann aufgrund der von der Bundesregierung verabschiedeten Auflagen zur Bekämpfung des Coronavirus nicht stattfinden. Eventmanager Roland Averdung: „Das betrifft zunächst das Stadtfest, das Helmet-Konzert sowie leider auch den gesamten Sparkassen-Konzertsommer, aber wir haben auch schon neue Ideen, sobald sich die Situation entspannt.“ Das für Anfang August geplante Ballonfestival wird auf 2021 verschoben.

Veranstaltungsverbote durch das Coronavirus: Absage der Papenburger Veranstaltungen Helmet, Stadtparkfest und Konzertsommer
Veranstaltungsverbote: Die derzeige Situation besiegelt das Aus für das Helmet-Konzert, das Stadtfest und den beliebten Konzertsommer

Das Stadtparkfest in Papenburg, das für das Wochenende 5. bis 7. Juni 2020 geplant war, wird bis auf Weiteres verschoben. Nach Ansicht von Averdung ist die Absage des geplanten Termins angesichts des derzeitigen Verbotes zur Durchführung von Großveranstaltung reine Formsache und man müsse in dieser Situation Verständnis dafür haben, dass jeder unnötige Kontakt zwischen Menschen vermieden werden solle.

Vor der Festlegung eines Nachholtermins muss nach Ansicht von PMG-Geschäftsführer Kai Nehe zunächst klar sein, wann und unter welchen Voraussetzungen eine derartige Veranstaltung mit vielen Besuchern auf einem begrenzten Raum überhaupt wieder möglich ist. „Wenn wir all das wissen, werden wir die Planungen wieder aufnehmen und so schnell es geht, das Stadtparkfest nachholen“, verspricht Nehe. Er halte dazu gemeinsam mit Averdung einen engen Kontakt zur Stadt Papenburg und weiteren Behörden. „Wir wollen sicher gehen, dass Papenburg unbeschwert feiern kann“, sagt Nehe.

Nach der erfolgreichen Blumenschau im vergangenen Jahr wollte die Papenburg Marketing GmbH gemeinsam mit Papenburg Kultur und der LGS gGmbH das Stadtfest in diesem Jahr erstmals in den Stadtpark verlegen und das Format somit als Stadtparkfest etablieren. Mit Auftritten von Bands, Ständen von örtlichen Vereinen, einem Trödelmarkt und einem verkaufsoffenen Sonntag, der an das Stadtfest gekoppelt ist und nun entfällt, sollte das Event ein Fest von Bürgern für die Bürger Papenburgs werden.

Das für den 6. Juni in der Kesselschmiede geplante Konzert der amerikanischen Rockband „Helmet“ kann ebenfalls nicht stattfinden. Die komplette Deutschlandtour wurde abgesagt. Die PMG wird sich erneut für die Ausrichtung eines „Helmet“-Konzertes bewerben, sobald neue Tourpläne anstehen.

Der 6. Papenburger Sparkassen-Konzertsommer, der in diesem Jahr wieder geplant war, muss leider in diesem Jahr ebenfalls ausfallen. Averdung dazu: „Unser Plan für 2020 steht schon seit einigen Wochen und wir wollten eigentlich alle Details in diesen Tagen veröffentlichen. Die Absagen sowie die bislang noch nie dagewesene Gesamtsituation stimmt uns sehr traurig, auch wenn wir die politische Entscheidung zum Schutz der Bevölkerung natürlich uneingeschränkt unterstützen. Wir haben lange mit unseren Partnern auf das Stadtparkfest und auf den Konzertsommer hingearbeitet und sind genauso enttäuscht wie unsere Gäste. Für viele Papenburger Musikfans sind unsere Konzerte lang herbeigesehnte Höhepunkte des Jahres, die allerdings in dieser Situation plötzlich ganz klein erscheinen. Allerdings haben wir mit der Sparkasse Emsland Ideen entwickelt, wie wir im späteren Sommer – sofern möglich – die örtliche Gastronomie mit kleineren Open-Air-Konzerten unterstützen und gleichzeitig Musikfans begeistern können.“ Dem PMG-Eventmanager zufolge sollen, sobald klar ist, wann Kneipen, Biergärten und Restaurants in Papenburg wieder öffnen dürfen, jeweils am Freitagabend auf den Brücken über dem Hauptkanal zwischen der Sparkasse und dem Kino Bands und Solokünstler auftreten und so für eine sommerliche Biergarten-Atmosphäre sorgen. „Wir konzentrieren uns für den Rest des Jahres bei unseren Events darauf, wie wir im Rahmen unserer Möglichkeiten die Gastronomie und den Handel so unterstützen können, dass eine ausgelassene und schöne Atmosphäre herrscht“, sagt PMG-Geschäftsführer Kai Nehe. 

Unterdessen wird das Ballonfestival, das im Zeitraum zwischen dem 7. und 9. August im Papenburger Stadtpark über die Bühne gehen sollte, um ein Jahr verschoben und findet nun vom 13. bis zum 15. August 2021 statt. Bereits erworbene Tickets für Mitfahrten in einem der Ballone behalten jeweils für den gewählten Starttermin ihre Gültigkeit. Ticketinhaber können sich bei Fragen oder Änderungswünschen mit Sabine Janssen in der Papenburger Touristinformation unter Tel. 04961 83960 in Verbindung setzen.

Ähnliche Artikel

Verbindet euch

8,786FansGefällt mir
1,118FollowerFolgen
177AbonnentenAbonnieren

Neueste Artikel

X