- Anzeige -

Planung für das Erntedankfest Klostermoor 2016 steht

Förderverein Erntefest Klostermoor: v.l. Christa Hoffschnieder, Gunda Karels, Sven Blank, Joachim Karels, Herbert Abben, Silvia Rohe, Artur Hoffschnieder
Förderverein Erntefest Klostermoor: v.l. Christa Hoffschnieder, Gunda Karels, Sven Blank, Joachim Karels, Herbert Abben, Silvia Rohe, Artur Hoffschnieder

Rhauderfehn – Dank der Gründung eines Fördervereins zur Rettung des Erntedankfestes in Klostermoor gibt es auch 2016 den Festumzug durch den Ort. Am bisherigen Konzept wird zum Großteil festgehalten. Kleinere Änderungen gibt es dennoch.

Die Tradition soll weiterleben

Da das Erntefest durch das Ausscheiden des bisherigen Ausrichters, der Feuerwehr Klostermoor, vom endgültigen Aus bedroht war, haben sich Freiwillige rund um den jetzigen Vorsitzenden des Fördervereins Joachim Karels zusammen gefunden, um das Traditionsfest zu retten.

„Das Fest hat doch viele Freunde, dass kann man nicht einfach so sterben lassen“, so Joachim Karels. Und so hat man sich mit dem vorherigen Veranstalter kurzgeschlossen, Kontakte ausgetauscht und kurzerhand auch für dieses Jahr das traditionelle Erntedankfest auf die Beine gestellt. Einzig eine Live-Band wird es dieses Jahr am Samstagabend nicht geben. Durch die kurzfristige Entscheidung gestaltete sich die Bandsuche als schwierig und man hat für dieses Jahr für den Party-Samstag das Musikteam Uli & Tim engagiert.

- Anzeige -

Am Samstag um 19:30 wird die Erntekrone unter Begleitung des Fanfarenzugs Collinghorst-Loga und des Kindergartenchors Klostermoor in das Festzelt gebracht. Mit Freibier wird das Erntedankfest dann eingeläutet. Ab 21:00 Uhr steigt dann die Party im Festzelt.

Am Sonntag um 12:30 Start des Ernteumzugs durch Klostermoor und Hahnentange

Vor dem Umzug werden die Wagenführer/Wagenverantwortlichen zum Appell gebeten, so Joachim Karels telefonisch. So soll nochmal eindringlich darauf hingewiesen werden, das stark alkoholisierte Personen auf den Wagen nichts zu suchen haben und das „Wildpinkeln“ während der Pausen nicht unbedingt zur Zufriedenheit der betroffenen Anwohner beiträgt. Man wünscht sich, so der Vorsitzende des Fördervereins weiter, einen Umzug, der auch wieder die Leute begeistert und an den Straßenrand holt. Man werde in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk darauf legen, dass eben keine „Alkoholleichen“ grölend an den Wagenbrüstungen hängen, notfalls sogar einem Fahrzeug die weitere Teilnahme untersagen, sollten die für die jeweilige Teilnehmergruppe Verantwortlichen sich nicht in der Lage sehen, die Situation allein zu bereinigen.

Programm schon am Sonntagnachmittag im Festzelt

Sonntag um 14:30 Uhr, zu Kaffee & Berlinern ist der Shantychor „Overledinger Jungs“ im Festzelt zu Gast, ab 15:30 Uhr wird den Kids die Wartezeit auf den rückkehrenden Festumzug mit Kinderbelustigung verkürzt. Für ca. 16:00 Uhr ist die Ankunft des Festumzugs am Festplatz geplant, während im Zelt DJ Marcel für Unterhaltung sorgen wird.

Um 19:00 Uhr schließlich startet der große Ernteball unter der Festkrone. Für eine Tombola ist in diesem Jahr ein E-Bike als Hauptpreis ausgelobt und natürlich werden auch die Erntebögen und Erntewagen prämiert.

(Bildmaterial: Joachim Karels)

- Anzeige -

Angesagte Artikel

Folge uns

9,048FansGefällt mir
1,155FollowerFolgen
189AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -

Neu im Kalender