3.2 C
Ostrhauderfehn
Mittwoch, 25. November 2020
- Anzeige -

Set Di Daal – die Zollhaus Sitzkonzertreihe (No Trix)

Seit dem Lockdown Mitte März diesen Jahres ist das kulturelle Leben nahezu zum Stillstand gekommen und zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte mussten seitdem abgesagt oder verschoben werden. So auch hier im Zollhaus! Doch seit einigen Wochen dürfen wieder Veranstaltungen und Konzerte im kleinen Rahmen und unter behördlichen Auflagen wieder stattfinden. Dass diese Veranstaltungen aber von vornherein nicht wirtschaftlich geplant werden können, müssen Kulturhäuser wie das Zollhaus in Kauf nehmen. Aber darum geht es in erster Linie auch nicht, sondern um ein Zeichen an die Öffentlichkeit zu senden, nämlich das Kultur nicht verzichtbar und ein essentieller Bestandteil einer gut aufgestellten Gesellschaft ist!

Deshalb versucht das Zollhaus nun aus der Not eine Tugend zu machen und hat mit dem ersten Konzert dieser Reihe am 10. Oktober „Set Di Daal“ – die Zollhaus Sitzkonzertreihe ins Leben gerufen. Es soll vor allem Musikern und Bands aus der Region eine Bühne geboten werden. Alle teilnehmenden Bands sind einfach dankbar wieder auftreten zu können, sodass sie auch alle freiwillig auf eine Gage verzichten wollen. Die Ticketeinnahmen zu diesen Konzerten reichen allenfalls dazu aus, um die Kosten der jeweiligen Veranstaltung zu decken.
Selbstverständlich hat das Zollhaus für Veranstaltungen in diesem Rahmen ein Hygienekonzept, gemäß den aktuell geltenden Vorgaben, entwickelt, damit sich die Gäste während ihres Aufenthaltes wohl und sicher fühlen können.

Heute darf sich das Publikum auf No Trix freuen.

Seit 2008 tourt die ostfriesische Rock-Coverband nun durch Norddeutschland. Für die fünf Musiker war es immer so, als ständen auf einer Bühne die Instrumente einsatzbereit da, man ging aus dem Publikum nach oben und peitschte einfach stundenlang alles raus damit alle eine schöne fette Rockparty feiern konnten. Dieser Gedanke ist im Prinzip nie verloren gegangen.
Nach 10 Jahren war es Zeit für ein neues Kapitel … Einige Bandmitglieder mussten sich aus verschiedenen Gründen verabschieden. Ein Jahr lang wurde die Band von befreundeten Musikern unterstützt. Es war gerade deshalb eine ganz hervorragende Zeit das bewährte No Trix-Rockmäßige Fundament mit neuer Würze zu präsentieren. Aus dieser Zeit kristallisierte sich Ende 2019 eine ganz neue Formation heraus und plötzlich war die neue Motivation zu 120% da.
2020 war man nun bereit sich dem Publikum neu zu präsentieren. … und dann kam plötzlich ein kleines fieses Virus und alle Auftritte mussten abgesagt werden. No Trix wären aber nicht No Trix, wenn sie nur däumchendrehend zu Hause sitzen würden. Sie dachten sich eine Möglichkeit aus die Politik davon zu überzeugen, dass sie nach ein paar Wochen wieder proben durften.
Was fehlt? … das 6. Bandmitglied … das Publikum!!! No Trix war es immer gewohnt, dass ihre Zuschauer tanzen, feiern und mitsingen. Leider geht das noch nicht wieder. Aber die Band möchte unbedingt ihr Publikum wiedersehen. Also haben sie sich überlegt einen sehr rockigen Abend im Zollhaus zu präsentieren und dafür ein bewährtes Konzept aus der 90er MTV-Ära wieder zu beleben: Eine Storytellers-Rocknacht … eine Mischung aus kleinen Anekdoten, Geschichten und Vorstellung der neuen Truppe … und dazu selbstverständlich viele Songs aus dem brandneuem Programm. Eins sei vorweg versprochen … es wird so rockig wie nie zuvor!!!

Mehr Infos zur Band:
https://www.facebook.com/NoTrix.Rock/

Samstag, 05.12.2020 | Zollhaus – Café
Beginn: 19 Uhr
Tickets ab 23,10 €

ACHTUNG! Der Verkauf der Tickets erfolgt tische- bzw. sofaweise!
1 Tisch = 4 Plätze | 1 Sofa = 2 Plätze!
Mitglieder des Zollhausvereins erhalten einen Rabatt auf den Ticketpreis!

Tickets gibt es an allen Reservix-Vorverkaufsstellen. In Leer sind dies die Tourist-Info Leer, OZ Media Store in der Fußgängerzone und hier im Zollhaus! Tickets können auch telefonisch über die Reservix-Tickethotline unter 01 806 – 700 733 (0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz 0,60 €) oder ganz bequem in unserem Ticketshop unter https://zollhaus-leer.reservix.de/events vorbestellt werden.

Ähnliche Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

Verbindet euch

8,810FansGefällt mir
1,083FollowerFolgen
175AbonnentenAbonnieren

Neueste Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

„Bündnis für mehr Respekt“: Landkreis Leer veröffentlicht Videostatements

Landrat Matthias Groote hat ein "Bündnis für Respekt" für den Landkreis Leer ins Leben gerufen, um öffentlich für Werte wie Toleranz, Offenheit und Fairness zu werben. Teil dieser Kampagne sind auch Videos, in denen Vertreter von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, aus Politik und Gesellschaft, Kirche, Kultur und Sport sich zu Wort melden.

Eine weitere öffentliche Gedenkfeier fällt aus

Die Stadt Papenburg hat sich mit Blick auf die aktuelle Pandemielage dazu entschieden, die diesjährige öffentliche Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Kriegerehrenmal bei der St.-Antonius-Kirche abzusagen. Die momentanen Veranstaltungsbeschränkungen lassen eine Durchführung der Gedenkfeier leider nicht zu.
X