- Anzeige -

Teilnehmer-Teams von der 1. Romantik-Tour des CCA Aschendorf begeistert

Papenburg 11 Teams mit unterschiedlichen Fahrzeugen unternahmen am vergangenen Wochenende eine Romantik-Tour durch Ostfriesland. Dabei gab es nicht nur Geschick zu beweisen, sondern auch knifflige Aufgaben zu lösen.

Das älteste Fahrzeug von 1928, das Jüngste aus den 80ern, so bunt gemischt war das Teilnehmerfeld, das an der ersten Oldtimer-Romantik-Tour des CCA Aschendorf teilnahm. Tourleiter Klaus Weigel verteilte zum gemeinsamen Frühstück die Bordbücher, gegen 10:30 Uhr ging es dann an den Start. Und dort schon gleich die erste Hürde – das Fahrzeug gerade an den Start zu stellen. Abweichungen gab Punktabzug. Und eine weitere Hürde, die Bodenwelle an der Ausfahrt, gab es für die Teilnehmer mit der weitesten Anfahrt, dem Team Scholz aus Borken mit ihrem Talbot Matra Murena. Den leichten Kontakt mit der Fahrbahn hat der dreisitzige Sportflitzer, von dem nur 10680 Exemplare von Sommer 1980 – 1984 vom Band liefen gut überstanden.

Nach einer Fahrt durchs Emsland, vorbei an der Meyer-Werft gab es das erste Ziel, das Sonnenhaus in Idafehn. Unterwegs waren reichlich Fragen gestellt, deren Antworten in die Bordkarte einzutragen waren. Da waren die Automobilisten durchaus auch zu Fuß unterwegs auf der Jagd nach der richtigen Antwort.

- Anzeige -

Nach kurzem Aufenthalt ging es über Hesel, Bagband und Ostgroßefehn ins „Oll Reef Hus“ nach Wrisse, wo eine eineinhalbstündige Pause zu Tee, Kaffee und Kuchen vorgesehen war. Über Timmel, Meermoor, Leer und Weener ging es zurück nach Papenburg, fast noch ohne einen der Teilnehmer. Der war nämlich für die Lösung der Aufgabe, wie hoch der höchste je gemessene Pegel der Ems war beim Brückenwärter der Jann-Berghaus-Brücke auf einen Tee versackt.

Um 17 Uhr gab es ein gemeinsames Abendessen, hiernach die Siegerehrung. Den 1. Platz belegte hierbei das Team Kruse auf einem Ford Modell A von 1928, dicht gefolgt von dem zweitplatzierten Team Hannen auf einem Mercedes W108 von 1972. Den dritten Platz schließlich machte das Team Alferink auf einem VW Käfer Cabrio von 1963.

DJ Olli sorgte dann mit passender Musik aus den 50ern und 60ern für einen entspannten Ausklang des Tages.

Weiterführende Links:

CCA Aschendorf Webseite

CCA Aschendorf Facebook-Seite

- Anzeige -

Angesagte Artikel

Folge uns

9,048FansGefällt mir
1,155FollowerFolgen
189AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -

Neu im Kalender