Hamburger Schmidt Theater auf Tour

Die 70er – das waren die Jahre von Willy Brandt und den Schlümpfen. Mit „Karamba!“ lädt das Schmidt-Theater am Samstag, 9. Februar, um 19:30 Uhr zur frech-frivolen Zeitreise ins Jahrzehnt der heißen Höschen und Plateausohlen ein.

Schmidt Theater auf Tour
Ein Festival der guten Laune erwartet die Besucher am Samstag, 9. Februar, bei der 70er-Jahre Show „Karamba!“ in der Stadthalle Papenburgs. (Foto: Oliver Fantitsch)

Deutschland wurde zum zweiten Mal Fußballweltmeister, und während Carrell, Rosenthal & Co. uns den Samstagabend bei Würstchen und Kartoffelsalat schöner machten, sorgte die Ölkrise für autofreie Sonntage. Mit augenzwinkerndem Charme und Ironie kitzelt „Karamba!“ das Lebensgefühl jener Jahre wach. Partystimmung bei „Fiesta Mexikana“ und über 50 weiteren Songs zum Mitsingen und Mitklatschen. Und das holt in herrlich schrägen Nummern Schlagersternchen und Showmaster auf die Bühne zurück, den semmelblonden Heino genauso wie Beate Uhse mit ihren „Liebesgrüßen aus der Lederhose“. Die Sehnsucht nach dem Süden wird mit „Griechischem Wein“ gestillt und als Krönung gibt es ein Zickenduell zwischen Mireille Mathieu und Nana Mouskouri. 

Die Regie bei „Karamba!“ führt Corny Littmann, Gründer des 1988 eröffneten Schmidt-Theaters. „Gute Unterhaltung hat verschiedene Eckpfeiler, ist aber zunächst einmal handwerkliche Perfektion. Ich lege großen Wert darauf, dass alle Beteiligten ihr Handwerk beherrschen“, erklärt Littmann, “Alle Darsteller, die bei uns auf die Bühne kommen, haben eine fundierte Ausbildung, bringen das entsprechende Talent mit. Die Zuschauer können sich bei uns auf erstklassige Shows verlassen. Zweitens müssen wir von den Geschichten, die wir erzählen wollen, selbst überzeugt sein. Wenn wir Geschichten, die wir mögen, handwerklich gut umgesetzt herausbringen, ist eine gute Grundlage dafür geschaffen, dass auch ein breites Publikum sie mögen wird“.

Tickets gibt es bereits ab 24,10 Euro unter www.papenburg-kultur.de, in der Geschäftsstelle am Hauptkanal rechts 72, oder telefonisch unter 04961 82-307. Vergünstigungen für Schüler und Studenten, sowie „smART-Card“ Inhaber werden ebenfalls angeboten. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag um 18:45 Uhr.