Musicalgenuss pur am kommenden Wochenende in Papenburg

Nach den großen Erfolgen in Meppen und Lingen, öffnet sich am kommenden Samstag, den 2.2.2019, um 19:30 Uhr der Vorhang für die neue große Musicalproduktion „Zustände wie im alten Rom“ der Musikschule des Emslandes erstmalig im Forum Alte Werft in Papenburg.

Zustände wie im alten Rom
Zustände wie im alten Rom (Foto: Dominik Lapp)

….. die spinnen, die Römer!

In das antike Rom (ver-)führt die neueste Produktion das Publikum: Broadway-Legende Stephen Sondheim ist eine irrwitzige Verwechslungskomödie nach den Motiven des römischen Dichters Plautus gelungen. 
Im Mittelpunkt der Handlung stehen ein gerissener Sklave, ein liebeskranker Jüngling, ein skrupelloser Geschäftsmann, ein anderweitig interessierter Ehegatte samt dominanter Gattin und eine liebliche Jungfrau.

Etwas Vertrautes, etwas Geklautes, etwas für Jedermann, Komödie heute Nacht`!

Der schlitzohrige Sklave Pseudolus möchte mit allen Mitteln seine Freiheit erlangen. Dazu braucht er die besondere Gunst seines Herrn. Hero, der Sohn von Pseudolus` Herren Senex, hat sich in die junge Kurtisane Philia verliebt, die im Haus des Sklavenhändlers Lycus lebt. Die liebreizende Jungfrau wurde dummerweise bereits an den großen Hauptmann Miles Gloriosus verkauft, der auf dem Weg nach Rom ist, um seine Jungfrau abzuholen. Kurzerhand entwickelt Pseudolus einen Plan, um Hero und Philia zusammenzubringen. 
Nach allerlei turbulenten Verwechslungen geraten die Ereignisse ausser Kontrolle.

Mit an Bord des 15-köpfigen Ensembles sind auch die beiden Papenburger Kerstin Röttgers in der Rolle der Senatorengattin „Domina“ und Jarek Tammen in der Rolle des „Erronius“. 

Das farbenprächtige Bühnenspektakel wird swingend unterstützt von der aus professionellen Musikern zusammengesetzten Liveband unter der Leitung des Dirigenten Jason Weaver. Die Inszenierung stammt erstmalig von Julia Felthaus, die sich bereits in den vergangenen Jahren für die Leitung der Musicalprojekte verantwortlich zeigte.

Karten im Vorverkauf

Karten gibt es zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Papenburg (Zeitspeicher und Papenburg Kultur sowie online unter www.papenburg-kultur.de und an der Abendkasse.