Zustände wie im alten Rom

Musikschule des Emslandes mit großem Musical erstmalig in Papenburg

Nach den großen Erfolgen der vergangenen fünf Jahre öffnet sich am 2.2.2019 der Vorhang für die neue große Musicalproduktion „Zustände wie im alten Rom“ der Musikschule des Emslandes erstmalig im Forum Alte Werft in Papenburg. Mit den Musicals „Du bist in Ordnung, Charlie Brown“, „Der kleine Horrorladen“, „Non(n)sens“,  „I Love You, You´re Perfect, Now Change“ und „BABY!“ gelang es der Musikschule, weit beachtete und von Fachleuten viel gelobte Aufführungen auf die Bühne zu stellen.

….. die spinnen, die Römer!

In das antike Rom (ver-)führt die neueste Produktion das Publikum: Broadway-Legende Stephen Sondheim ist eine irrwitzige Verwechslungskomödie nach den Motiven des römischen Dichters Plautus gelungen. 
Im Mittelpunkt der Handlung stehen ein gerissener Sklave, ein liebeskranker Jüngling, ein skrupelloser Geschäftsmann, ein anderweitig interessierter Ehegatte samt dominanter Gattin und eine liebliche Jungfrau. 

Etwas Vertrautes, etwas Geklautes, etwas für Jedermann, Komödie heute Nacht`! 

Der schlitzohrige Sklave Pseudolus (Brian Lüken) möchte mit allen Mitteln seine Freiheit erlangen. Dazu braucht er die besondere Gunst seines Herren. Hero (Markus Bucher), der Sohn von Pseudolus` Herren Senex (Kai Rupek), hat sich in die junge Kurtisane Philia (Stina Meiners) verliebt, die im Haus des Sklavenhändlers Lycus (Jörn Tallen) lebt. Die liebreizende Jungfrau wurde dummerweise bereits an den großen Hauptmann Miles Gloriosus (Jakob Belle) verkauft, der auf dem Weg nach Rom ist, um seine Jungfrau abzuholen. 
Kurzerhand entwickelt Pseudolus einen Plan, um Hero und Philia zusammenzubringen. Nach allerlei turbulenten Verwechslungen geraten die Ereignisse ausser Kontrolle. 

Das erfolgreiche Team der letzten Jahre garantiert größten Musicalgenuss. Highlight der Produktion, wie auch in den vergangenen Jahren, ist die aus professionellen Musikern zusammengesetzte Liveband unter der Leitung des Dirigenten Jason Weaver. Die Inszenierung stammt erstmalig von Julia Felthaus, die sich bereits in den vergangenen Jahren für die Leitung der Musicalprojekte verantwortlich zeigte.

Die Proben für das Musical laufen seit Ende Oktober auf Hochtouren. Das 16-köpfige Ensemble hat es sich zum Ziel gemacht, Anfang des Jahres ein Feuerwerk der Komödie zu zünden.

Die Vorstellungen finden am Freitag, den 11.1.2019 und Samstag, den 12.1.2019 im Theater Meppen statt, am Freitag, den 25.1.2019 im Theater an der Wilhelmshöhe in Lingen und am Samstag, den 2.2.2019 im Forum Alte Werft in Papenburg. Jeweils um 20 Uhr.

Karten im Vorverkauf

Karten gibt es zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Papenburg.