5 C
Ostrhauderfehn
Mittwoch, 30. November 2022

Leuchtende Blütenpracht sorgt für gedeckten Tisch im Winter

Veröffentlicht:

„Wintersonne“, „Golden Starlet“, „Whisky“ und noch viele weitere Sorten stehen bei der 2. Sonderöffnung „Winterheide im Park“ in voller Blüte. Am Sonntag, dem 13. März, kommen alle Interessierte in den Genuss der winterlichen Farbtupfer, die schon zu Beginn des Jahres als Nektarweide für einen reich gedeckten Tisch für Bienen und Hummeln sorgen. Von 9.30 bis 16 Uhr haben die Parkgäste die besondere Gelegenheit, die winterblühenden Pflanzenschätze zu erleben.

Denn die in den Alpen heimische Winter- oder Schneeheide (Erica carnea) kündigt im März mit ihrer vollen Blütenpracht den nahenden Frühling an. Im Heidegarten des Park der Gärten stehen nun große Flächen mit etwa 15 verschiedenen Sorten in Blüte. Hier erhält der interessierte Besucher vielfältige Anregungen zur Gestaltung im eigenen Garten. Weitere 60 Sorten an Erica befinden sind in der Sammlung „Heide im Rhododendronpark“.

Erica, Winterheide, Sonderöffnung, Park der Gärten

An diesem Sonderöffnungstermin berät die Niedersächsische Gartenakademie zwischen 13.00 und 16.00 Uhr zu allgemeinen Gartenfragen.

Der Eintritt beträgt 8,00 Euro. Personen bis 18 Jahren haben freien Zutritt. Für Besucher, die bereits eine Jahreskarte 2022 für den Park besitzen, ist der Eintritt ebenfalls frei.

Auch Jahreskarten 2022 können an diesem Tag direkt an der Kasse erworben werden.

Die Gastronomie beim Glashaus hat geöffnet und sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Aufgrund der Corona-Pandemie können sich die Veranstaltungstermine, Öffnungen der Ausstellungen sowie Serviceangebote ändern. Im Park gelten

grundsätzlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen für Niedersachsen.

Informationen unter 04403/ 81960 oder www.park-der-gaerten.de

Neueste Artikel