Book a Band, Runde 2

0

Klare Vocals, rhythmische Drums und donnernde Gitarren, das ist Book a Band. Bei dieser etwas anderen Bandbewerbung buhlen am Freitag, 21. August, ab 19 Uhr gleich drei junge Bands um die Gunst des Publikums. 2019 fand die Veranstaltung erstmalig und mit großem Erfolg in der Alten Drostei statt. In diesem Jahr zieht das Livemusik-Event in den Barockgarten des Gut Altenkamp und wird somit zur Auftaktveranstaltung des dreitägigen „Help the Artists Open-Air“.

Book a Band Runde 2
Mit der „The Greg Dacks Band“ steht am Freitag, 21. August, zum ersten Mal eine waschechte Rockgruppe auf der Book a Band Bühne. In Kombination mit „Bandsalat“ und „Akustik Stereo“ sorgt das für eine Musikmischung, bei der für wirklich jeden Geschmack etwas dabei ist. (Foto: Stadt Papenburg)

Bei Book a Band spielen die aufstrebenden Bands zu verschiedensten Themen, die von dem Livepublikum bestimmt werden, passende Songs von bekannten Bands. Ein Moderator wird die Veranstaltung begleiten und mit den Gästen interagieren. Das ganze Geschehen wird von Kameras begleitet und auf einer großen LED-Wall projiziert. Dabei handelt es sich keinesfalls um ein einfaches Cover-Konzert, denn alle Formationen interpretieren die Lieder auf ihre eigene Art und Weise und die Besucher können aktiv Einfluss auf den Verlauf des Abends nehmen. Auf der Bühne steht in diesem Jahr die beliebte Papenburger Akustikband „Bandsalat“, die vierköpfige Rockgruppe „The Greg Dacks Band“, die bereits mit Torfrock zusammen auf der Blumenschau 2019 spielten, und „Akustik Stereo“, ein grandioses Unplugged-Duo aus Ostrhauderfehn. „Wir freuen uns wahnsinnig, in diesem Jahr endlich mal wieder live vor Publikum auf der Bühne zu spielen“, so Nico Sinning von Akustik Stereo, „Hoffentlich nehmen ganz viele Leute das Angebot an, wir sind jedenfalls heiß wie Frittenfett und bereit für einen coolen musikalischen Abend in Papenburg“.

- Anzeige -

Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell eine Eintrittskarte reservieren. „Wir können nur eine begrenzte Anzahl an fest zugewiesenen Plätzen stellen, da durch die aktuelle Corona-Krise strenge Hygiene- und Abstandsvorschriften gelten“, so Marco Köttker von Papenburg Kultur, „Für all diejenigen, die an dem Open-Air im Gut Altenkamp teilnehmen möchten, gilt also; schnellstmöglich ein Ticket sichern. Bei Book a Band entscheiden die Käuferinnen und Käufer selbst, wie viel sie bezahlen möchten. Die Preise sind von null bis zwanzig Euro gestaffelt. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent direkt an die Musiker, die bei der Veranstaltung ohne feste Gage auftreten werden. Wer also unsere regionalen Künstler, die coronabedingt kaum Auftrittsmöglichkeiten haben und somit extreme finanzielle Einbußen in Kauf nehmen müssen, unterstützen möchte und dazu auch noch Spaß an handgemachter Livemusik hat, ist bei Book a Band genau richtig“.

Tickets für dieses und alle weiteren Events des „Help the Artists Open-Air“ gibt es unter www.papenburg-kultur.de

- Anzeige -