5 C
Ostrhauderfehn
Donnerstag, 1. Dezember 2022

Freier Eintritt in die Maritime Erlebniswelt für #papenburglocals

Veröffentlicht:

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums feiert das Forum Alte Werft am 11. und 12. Juni 2022 ein buntes Fest, unter dem Motto „von Papenburgern für Papenburger“. Neben diversen
Aussteller:innen, Live-Musik und Theaterführungen wird auch Papenburgs neue und
interaktive Ausstellung, die Maritime Erlebniswelt, Teil des vielfältigen Programms sein. Am
kommenden Wochenende wird der blaue Teppich ausgerollt und die Türen der Maritimen
Erlebniswelt von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Dabei erhalten Gäste mit einem Erst- oder
Zweitwohnsitz in Papenburg kostenlosen Eintritt.

Maritime Erlebniswelt | Papenburg | Zeitspeicher
Am Ende der „Learning Journey Holzschiffbau“ lassen Besucher:innen ihr konfiguriertes Schiff vom Stapel (Foto: LGS gGmbH)

Die Maritime Erlebniswelt ist seit dem 14. Mai im Papenburger Zeitspeicher zu finden und
lässt diesen, pünktlich zum großen Jubiläumsfest, in neuem Glanz erstrahlen. Der historische Zeitspeicher befindet sich ebenfalls auf dem Gelände des Forums Alte Werft, den ehemaligen Produktionsstätten der Meyer Werft. Die Geschichte des Zeitspeichers und des gesamten Geländes ist eng mit Papenburgs Stadt- und Schifffahrtsgeschichte verbunden. Genau diese wird in der Maritimen Erlebniswelt auf 1.000m² erlebbar gemacht.
„Sie ordnet im Erdgeschoss die in der von-Velen-Anlage erlebbare Besiedlung des Moores in
den geschichtlichen Kontext ein. Im ersten Obergeschoss wird gezeigt, wie aus der
Notwendigkeit, den abgebauten Torf zu transportieren, der Holzschiffbau entstand, welche
Schifftypen sich entwickelten und wie Papenburger Kapitäne die Weltmeere entdeckten und
für sich eroberten. Das zweite Obergeschoss ist dem Stahlschiffbau gewidmet. Besucher:innen erfahren, wie der Stahlschiffbau den Holzschiffbau ablöste, sehen die Entwicklung verschiedener Antriebsarten und frühe, in Papenburg gebaute Stahlschiffe. Unsere Ausstellung endet beim Bau der ersten Kreuzfahrtschiffe. Wer die weitere Entwicklung sehen möchte, wird im Besucherzentrum der MeyerWerft fündig“, so Sabine Pinkernell, Geschäftsführerin der LGS gGmbH.

Eine begleitende App und Entdeckerrouten, welche bestehende touristische Attraktionen im gesamten Stadtgebiet miteinander verbinden, runden das Angebot ab.

Weitere Informationen zu Papenburgs neuem touristischen Highlight gibt es unter
www.maritime-erlebniswelt.de und auf den Kanälen der Maritimen Erlebniswelt.

Neueste Artikel