Schreiben, Drucken und digital Zeichnen

Kunstworkshops im März in der Kunstschule Zinnober

Veröffentlicht:

Der März ist ein Monat voller Überraschungen in der Kunstschule Zinnober. Bis zu den Osterferien stehen drei bunte Workshops an zwei Wochenenden auf dem Programm. Am 1. Märzwochenende können Experimentierliebhaber schreiben und drucken, was das Zeug hält und am zweiten geht’s um die digitale Bildkonzeption.

Im Werkatelier „Internationale Begegnungen: Kreatives Schreiben und Gestalten“ treffen am 4. März von 14 bis 18 Uhr Worte und Bilder aufeinander. Selbstgeschriebene Drei- und Fünfzeiler wie Haiku und Tanka, Sprüche, Aphorismen und kurze Texte werden handgeschrieben oder gedruckt und mit Collage, Tusche und Acrylfarben gestaltet. Das Werkatelier ist für Kinder ab acht Jahren, Jugendliche, Erwachsene oder einfach für die ganze Familie geeignet.

Das Werkatelier „Druckexperimente mit Gelatine und Stempeln“ hält am 4. März von 13 bis 17 Uhr ebenfalls allerlei Aufregendes bereit. Mit Acrylplatten und Moosgummi sowie aus Korken und Radiergummis bauen die Teilnehmenden Kinder ab zehn Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen ihre eigenen großen und kleinen Stempel. Sie können diese für vielfältige Gestaltungen in Form von Karten, Bildern, Stoffbahnen etc. verwenden. Bunte Farbexperimente mit Gelatineplatten ergänzen die Stempeldrucke.

Am Samstag, 11. März geht es dann von 14 bis 16 Uhr ums „Digitale Zeichnen“. Die Teilnehmenden Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsenen lernen verschiedene Formen und die einzelnen Schritte der Figurenerstellung am Tablet kennen. Die Künstlerin Mai Anh Tu vermittelt mit dem kostenlosen Programm Autodesk Sketchbook einen wunderbaren Zugang zur Kunst der digitalen Zeichnung und ihrer Besonderheiten. Alle Angebote finden in der Kunstschule Zinnober im Forum Alte Werft statt. Information und Anmeldung sind telefonisch unter 04961 82 324 sowie per Mail an kunstschule-zinnober@papenburg.de möglich.

Ähnliche Artikel

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -Pfifferlinge