Sommerfeeling mit A Mano in der Eisenhütte

Handgemachte Live-Musik auf der Terrasse der Eisenhütte Augustfehn

0

Der Verein Eisenhütte Kultur e.V. startet wieder durch. Unter Einhaltung sämtlicher Hygieneauflagen gibt wieder Konzerte, den Auftakt macht die Oldenburger Band „A Mano“ am 02. Juli 2020 auf der Sonnenterrasse der Eisenhütte.

Die Band A Mano tritt auf der Sonnenterrasse der Eisenhütte auf. (Bild: A Mano)
Die Band A Mano tritt auf der Sonnenterrasse der Eisenhütte auf. (Bild: A Mano)

A Mano, das sind in der Grundformation Christian Kirschstein (Akkordeon), Zebu Hildebrant (Gitarre und Piano) sowie Peter Waldmann (Cajon und Percussion). Zusammen mit Sängerin und Geigerin Ruth Shaw, die schon vor der Queen ihr Können zeigte, bilden die vier ein Quartett, dass seinem Namen Ehre macht.

Der Begriff „A Mano“, ursprünglich aus dem Italienischen, bedeutet übersetzt so viel wie handgemacht. Und das ist die Musik von A Mano. So unterschiedlich auch die musikalischen Wurzeln der Musiker, so breitgefächtert spiegelt es sich auch im Programm wieder. Von Jazz über Swing, Pop bis Rock und Folk lassen sich Teile aller Musik-Genres in ihrem Programm wiederfinden.

- Anzeige -

A Mano drückt der Musik einen ganz eigenen Stempel auf

„Wenn sich Akkordeonläufe und Pianoklänge mit dem Rhythmus der Cajon verbinden, entsteht eine mitreißende, swingende Weltmusik zwischen argentinischem Tango Nuevo und Latin, die auch poppige Stücke und Swing-Standards harmonisch einbindet.“, so heißt es in der Ankündigung. Das ist eigentlich Understatement. Das Quartett versteht es, durch seine musikalische Wandlungsfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen verschiedene Musikrichtungen zu adaptieren.

Eintritt Frei – Reservierung empfohlen

Los gehts am Donnerstag, dem 02. Juli 2020 um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, durch die Corona-bedingten Auflagen und Einschränkungen ist eine Platzreservierung in der Eisenhütte Augustfehn dringend empfohlen. „Voll ist voll“ – könnte es sonst heißen.

- Anzeige -