5 C
Ostrhauderfehn
Donnerstag, 1. Dezember 2022

Aus der Traum – EM-Finale ohne Deutschland

Veröffentlicht:

Rhauderfehn – Das EM-Finale ist für Deutschland gelaufen. Erst der Elfmeter, dann der zweite Treffer des Franzosen Antoine Griezmann. Dabei waren die Fans auf der Fanmeile in Rhauderfehn so einige Male kurz vorm Aufspringen.

Möge der Bessere gewinnen, so heißt es im Sport. Trotz jeder Menge Chancen ist es der deutschen Nationalmannschaft nicht gelungen, den Ball ins französische Tor zu schießen. In der ersten Halbzeit der vom italienischen Schiedsrichter (welch Schicksal) gepfiffene Elfmeter sorgte schon für den Rückstand, das zweite Tor durch die unzureichende Klärung von Neuer, das quasi eine Einladung darstellte sorgte dann für den Endstand von 2:0.

Frühes Ende auf der Gelände

Uns so verliessen die meisten Fans in Rhauderfehn auch gleich nach Spielende enttäuscht das Gelände am Rathaus, das die PA Promotionagentur Leer GmbH wie auch schon zur WM zur Fanmeile umgestaltet hat. Dabei waren im Laufe des Spiels schon einige Male viele Arme oben, die dann entsetzt vors Gesicht geschlagen wurden. Chance um Chance, gerade in der zweiten Halbzeit ließen die Zuschauer immer wieder vergebens aufspringen. Einige wenige gingen schon direkt nach dem 2:0, wohl schon ahnend, dass sich das Ruder nicht mehr rumreissen ließ.

Das Endspiel am Sonntag wird in Rhauderfehn nicht gezeigt

Aus Rücksichtnahme auf die umliegenden Anwohner haben die Gemeinde Rhauderfehn und die PA Promotionagentur Leer GmbH beschlossen, das Endspiel am Sonntag in Rhauderfehn nicht zu zeigen.

Neueste Artikel