6.1 C
Ostrhauderfehn
Montag, 28. November 2022
- Anzeige -

NDR Bigband

„Big Baroque“ in Papenburgs Stadthalle

Seit über 40 Jahren ist die NDR Bigband als Jazz-Orchester eine Instanz. Entstanden aus den Wurzeln eines reinen Rundfunk-Ensembles hat sie sich seit den 70er-Jahren zu einer Band entwickelt, die nicht nur ein umfassendes Jazz-Repertoire bedient, sondern auch eigene Impulse setzt, Genregrenzen erweitert, mit Weltstars auftritt und diese zu Konzerten in alle Ecken Norddeutschlands holt. Unter der Leitung von Chefdirigent Geir Lysne ist die NDR Bigband am Sonntag, 30. Oktober, um 19:30 Uhr in der Papenburger Stadthalle zu Gast.

NDR Bigband Stadthalle Papenburg
Barocke Melodien in neuem Gewand zeigt die NDR Bigband am kommenden Sonntag in der Stadthalle Papenburg. (Foto: Michael Zapf – NDR)

Die Bigband lebt von starken Persönlichkeiten mit unverwechselbarer Biografie, eigenen Stärken, Vorlieben und Abneigungen. Jeder einzelne Musiker ist ein Meister seines Fachs – und keiner wie der andere. Aber in einem sind sie sich einig: Was zählt, sind der Sound, der Groove, die Melodie – die Musik eben. Für die brennt die Band mit Haut und Haar – und das ist zu spüren, wann immer sie auf der Bühne steht. In Papenburg wandelt die NDR Bigband auf den Spuren des deutschen Barockkomponisten Georg Philipp Telemann. Die Auseinandersetzung mit musikalischen Ideen des Barock ist nicht neu für die Band. Neu ist jedoch immer wieder die Form, in der sie sich mit der Musik des Barock beschäftigt, und neu ist in diesem Jahr auch der Pianist Florian Weber, der sich bei dieser Gelegenheit als festes Mitglied der NDR Bigband vorstellt und als Hauptsolist den klanglichen Spuren von Telemann nachspürt.

Das Konzert zeigt, wie viele Gemeinsamkeiten Jazz und Barock haben: Den Wechsel von solistischen und Tutti-Passagen findet man im barocken Concerto Grossoebenso wie in jeder Jazz-Bigband und die skizzenhafte Notierung des Basso Continuo als Grundierung für solistisch geführte Melodiestimmen, die nicht selten auch spontan variiert werden, könnte direkt dem Real Book, der Materialsammlung des Jazz, abgeguckt sein. In seinen Re-Kreationen der klassischen Kunstmusik vergangener Epochen legt Geir Lysne, der musikalische Leiter der NDR Bigband, Wert darauf, die verschiedenen Ebenen nicht zu vermischen. Ihm geht es darum, die Ecken und Kanten von Alt und Neu nicht zu verwischen, sondern die Elemente des Alten und des Aktuellen so zu kombinieren, dass etwas komplett Neues aus ihnen entsteht.

Tickets für das Konzert in der Papenburger Stadthalle gibt es im Vorverkauf ab 26 Euro unter www.papenburg-kultur.de, in der Geschäftsstelle am Ölmühlenweg 7 oder telefonisch unter 04961 82 307.

- Anzeige -
- Anzeige -

Angesagte Artikel

Folge uns

9,216FansGefällt mir
1,163FollowerFolgen
196AbonnentenAbonnieren

Neu im Kalender