Bass, wir brauchen Bass, Digga!

Veröffentlicht:

Die Feuerprobe zum groovigen Nachtclub hat der Güterbahnhof Papenburg gut überstanden. Unter dem Motto „Nur mit den Echten“ legten DJ Bud Supacool und DJ NIKSN deutschprachigen Rap und Hip-Hop auf. Rund 220 Jungendliche und Jungggebliebene feierten zusammen mit den DJs.

DJ NIKSN | Güterbahnhof

Holpriger Start

Der Start lief etwas verhalten, aber die Telefon- und WhatsApp-Ketten in Papenburg funktionieren offenbar einwandfrei. Nachdem zur Öffnungszeit nur wenig Clubgänger zu verzeichnen waren, ging es kurze Zeit später Schlag auf Schlag. Paare, Grüppchen und ganze Pulks wollten sich dann die erste Clubnacht im Güterbahnhof nicht entgehen lassen.

Die basslastigen Beats ließen kaum jemanden vor und neben der Tanzfläche stillstehen. DJ Bud Supacool und DJ NIKSN bewiesen Gespür für das, was die Menge hören wollte und legte entsprechend auf. Mit günstigen Vorverkaufs-Eintrittspreisen möchte der Güterbahnhof auch für die jüngere Generation wieder einen Anlaufpunkt in Papenburg etablieren. Der Einstieg dahin ist in jedem Fall gemacht.

Die Nächsten Club-Termine stehen bereits fest

Am 11. Mai steht mit Steve Clash Mash Up Video Show und dem Support von Kat Grains auf dem Plan, am 25. Mai der Nutria Rave mit Mieke Benger, Fritzante, Support: Sun Won´t Set auf der Agenda. Tickets gibts zu vergünstigten Preisen im Vorverkauf auf der Webseite des Güterbahnhof Papenburg.

Inhalt

Ähnliche Artikel

- Anzeige -Mr. Big Kesselschmiede Papenburg