5 C
Ostrhauderfehn
Mittwoch, 30. November 2022

Rapalje spielten vor gut besuchtem Zollhaus

Veröffentlicht:

Leer – Das niederländische Folk-Quartett Rapalje trat nach langer Zeit wieder im Zollhaus auf. Drei Jahre haben die Fans gewartet, entsprechend gut besucht war das Konzert.

Rund drei Stunden spielten Dieb, William, Maceál und David auf Highland-Pipe, Geige oder Bodhrán. Und das dankbare Publikum feierte „ihre“ Band. Schliesslich ist der letzte Auftritt im Zollhaus nun fast drei Jahre her und somit verwunderte es nicht, das auf den Parkplatz auch viele auswärtige Kennzeichen zu finden waren. „Wahre Fans reisen für gute Musik auch gern ein bisschen weiter“, so Marc aus Friesoythe. Er sei extra wegen Rapalje hierher gekommen, die Tickets hat er sich schon vor längerer Zeit von seiner Schwester schicken lassen, die in Leer lebt. Und auch in Kürze in Kirchhatten will er dabei sein.

Eines der Höhepunkte des Abends dürfte wohl der „Drunken Sailor“ sein, bei dem auch das Publikum auf und abgeht. Von der Bühne oder einem andern höher gelegenen Punkt aus gesehen wirkt es wie Wellenbewegungen.

Für die Fans ein runder Abend im Zollhaus. Und es gab das Versprechen, dass es diesmal nicht wieder drei Jahre bis zum Wiedersehen dauern würde. Weitere Termine der Band (auch hier in der Nähe) findet ihr auf der Homepage der Band.

Neueste Artikel