- Anzeige -

Rock für Brasilien – Benefizkonzert für den Brasilien-Freundeskreis

Papenburg – Schon kurz nach Öffnung der Tore des Red River füllte sich die Tanzfläche. Viele Rockfans wollten für den guten Zweck mitfeiern.

Schon eine Stunde nach Öffnung waren es wohl an die 200 Gäste, die im Red River anwesend waren, als „Knochentrocken“ in die Saiten griffen. Rock für Brasilien, gleich fünf Bands hatten sich nach dem Aufruf der Band „Civilcourage“ bereit erklärt, ein Benefiz-Konzert zu geben.

Schon im Vorfeld, so Hermann Kampeling, Vorsitzender des Brasilien-Freundeskreises Papenburg hatte ein einzelner Sponsor 5000,- Euro bereitgestellt. Auch der Vorverkauf lief sehr gut. Mit dem eingespielten Geld des Abends, der Hilfe der Sponsoren und Spender können somit auch im nächsten Jahr mehr als 60 junge Mädchen und Frauen in Recife (Brasilien) zu Bürogehilfinnen ausgebildet werden. Ihnen wird so der Weg raus den Favelas in ein selbstbestimmtes Leben außerhalb der Armutsviertel ermöglicht.

- Anzeige -

Die Stimmung war großartig und auch die Tanzfläche blieb nicht lange leer. Nicht nur die Gäste, auch die Bands hatten jede Menge Spaß, im Backstage-Bereich gabs lustige Selfie-Aktionen.Somit dürfte das Konzert trotz vieler Gegenveranstaltungen als voller Erfolg zu werten und nicht das Letzte seiner Art für die Brasilien-Hilfe sein.

- Anzeige -

Angesagte Artikel

Folge uns

9,048FansGefällt mir
1,155FollowerFolgen
189AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -

Neu im Kalender