Über die Grenze hinaus: Bustagesfahrten auf der Dollard Route

Nur im Juli: Vier Bustouren in die Niederlande inklusive Schifffahrt übers Oldambtmeer und Mittagsimbiss

Veröffentlicht:

In diesem Jahr werden wieder die beliebten Bustagesfahrten in die Niederlande entlang der Internationalen Dollard Route angeboten. Die vier Termine: 12. Juli, 15. Juli, 26. Juli und 29. Juli.

Dollartmuseum und Tuinfleur

Der Ausflug entlang der Internationalen Dollard Route führt die Gäste zunächst ins Dollartmuseum nach Bunde, wo anhand von Exponaten die Geschichte des Deichbaus erklärt wird. Anschließend geht es weiter zum Schaugarten „Tuinfleur“ direkt am Oldambtmeer. Er umfasst 6.000 Quadratmeter und beheimatet unter anderem 600 verschiedene Funkien-Sorten und fast vier Kilometer Buchenhecke. Im Themengarten wird auch der Mittagsimbiss serviert.

Appingedam

Danach führt der Ausflug in die mittelalterlich geprägte Stadt Appingedam mit ihren einzigartigen „Hängenden Küchen“. Hier haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung.

Oldambtmeer

Zum Abschluss der Tagesfahrt erleben die Gäste eine anderthalbstündige Rundfahrt auf dem Oldambtmeer bei Kaffee und Gebäck und können die sogenannte „Blaue Stadt“ bei Winschoten vom Wasser aus bewundern.
Einschließlich einer qualifizierten Reiseleitung kostet die Tour 59 Euro pro Person. Start ist jeweils um 10 Uhr am Busbahnhof in Leer. Dort endet sie auch wieder gegen 18 Uhr.

Für Informationen und Buchungen steht das Büro der Dollard Route unter der Telefonnummer 0491 919696-52 sowie unter www.dollard-route.de zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

- Anzeige -BRYAN Eisenhütte Augustfehn
- Anzeige -Grünkohl Eisenhütte Augustfehn