5 C
Ostrhauderfehn
Donnerstag, 1. Dezember 2022

„Apfel im Quadrat“ ein voller Erfolg

Veröffentlicht:

„Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben, ich weiß nicht, wann die Galerie das letzte Mal so schön und bunt aussah“, freut sich Petra Wendholz, Leiterin der Kunstschule Zinnober, bei der einleitenden Rede zur Finissage „Apfel im Quadrat“. Am vergangenen Freitag, 15. Dezember, ging die Ausstellung nach über zwei Monaten mit einer bunten Abschlussveranstaltung in der städtischen Galerie zu Ende.

Knapp 500 Bilder wurden für dieses Projekt rund um das Thema Apfel eingereicht. „Ziel war es, eine Ausstellung zu gestalten, in der Äpfel in jeglicher Form auf den gleichen quadratischen Formaten gezeigt werden können“, erklärt Wendholz, „Nirgendwo sollte der Name des einzelnen Teilnehmers erscheinen. Niemand sollte voreingenommen ein Bild betrachten. Dass diese Aktion so gut angenommen wurde, freut uns ganz besonders. Auch das heute so viele Kunstbegeisterte gekommen sind, ist ein wirklich tolles Ergebnis.“

Gut 100 Personen waren am Freitag zur Finissage in das Forum Alte Werft gekommen. Nach kurzen, dankenden Worten der Veranstalter wurde ein letztes Mal zum Betrachten der vielen Bilder eingeladen. Dazu gab es ein passendes Buffet mit Apfelkuchen, Apfelpunsch und Gebäck. Ein reger Austausch zu den Bildern durfte dabei nicht fehlen, denn an diesem Tag wurden die Werke indirekt aus ihrer Anonymität gehoben. „Ich muss jetzt erst einmal mein Bild wiederfinden. Mit meiner Schwester und meiner Mama habe ich vier Bilder gemalt. Die möchte ich jetzt mit nach Hause nehmen und dann aufhängen“, erzählt eine der jungen Kunstschul-Schülerin voller Stolz. Die ersten „Äpfel“ sind bereits wieder im Besitz der Künstler. Noch bis Freitag, 22. Dezember, können die Bilder in der Kunstschule Zinnober bis 11 Uhr abgeholt werden. Die übrigen Werke werden dann bis zum nächsten Jahr eingelagert und stehen dann wieder ab dem 8. Januar zur Abholung bereit.

Neueste Artikel