Britische Songs und italienische Stimmbänder

California aus Italien spielten die Greatest Hits der britischen Pop-Band OASIS

Veröffentlicht:

Auf dem gepflegten Platz des Otto-Dölle-Stadions in Aschendorf spielte die OASIS-Tribute Band „California“, die extra für diesen Gig aus Italien angereist waren. Die Band hatte trotz der Auswahl der Greatest-Hits von Noel und Liam Gallagher Mühe, das Publikum für sich zu gewinnen.

Die Besucherzahlen zeigten zu Konzertbeginn bereits, das der Brit-Pop nur wenige Fans der Originale nach Papenburg lockte. Zahlreiche Konzertsommer-Dauergäste, die rund um die Bierwagen zwar hin und wieder der Musik lauschten, meist aber im Gespräch vertieft waren und die Lücken im Publikum vor der Bühne ließen die Musiker der italienischen Tribute-Band etwas ratlos zurück.

Dabei gab es weder vom Sound noch von der Setliste her etwas am Konzert auszusetzen. Das statische Bühnenbild, kaum Show abgesehen vom Schlagzeuger im Hintergrund ließen zeitweise sogar so etwas wie Langeweile aufkommen. Und so wollte trotz strahlendem Sonnenschein und sehr angenehmer Temperaturen ein „Open-Air-Konzertfeeling“ bei vielen Besuchern nicht so recht aufkommen.

Erst am Ende, als die Musiker alle Gäste für eine Zugabe vor die Bühne baten, um noch einmal „Wonderwall“ zu spielen, füllten sich auch einige Lücken vor der Bühne.

Das berühmte „Papenburger U“ vor der Bühne, bei den Bands ohnehin bekannt wie berüchtigt, blieb trotz hochkarätiger internationaler Besetzung blieb ein U.

Nächster Termin:

Weiter geht es bereits am 16.06. um 19:00 Uhr, dann mit Ragemachine (Rage Against the Machines) aus Deuschland auf dem Sportplatz von Eintracht Papenburg. Wie immer umsonst und draußen.

Inhalt

Ähnliche Artikel

- Anzeige -Mr. Big Kesselschmiede Papenburg