- Anzeige -

Augustfehn: L.A. Vation brachten den Sound von U2 in die Eisenhütte

Zahlreiche Tickets für den Nachholtermin waren bereits lange im Vorfeld gekauft und für den Nachholtermin aufbewahrt worden.

Es war eines von wenigen Club-Konzerten in Deutschland, das die kalifornische U2-Tribute-Band L.A. Vation in Deutschland gab. Und dementsprechend auch die Resonanz der U2-Fans auf das Konzert in der Eisenhütte. Wären die Wände nicht gewesen, ein Festival hätte nicht schöner sein können.

Verdammt nah am Original, das betraf am Konzertabend nicht nur Sänger Jason Thiesen, der Bono verkörperte, sondern auch die anderen Bandmitglieder sowie die Festival-Stimmung während des Konzerts. Rund drei Stunden am Stück gab es von L.A. Vation „Best of U2“ und Sound vom Feinsten. „Sunday Bloody Sunday“, „Gloria“, „Mysterious“ oder „Pride“, das Publikum war textsicher und genoß genau wie die Band die Stimmung des Konzertabends.

Einige Fans waren extra aus Tschechien angereist, aufgrund eines Missverständnisses hofften sie auf die originalen U2, bereuten die Anreise nach dem Konzert aber keineswegs.

- Anzeige -

Das spricht für die qualitativ hochwertige Auswahl der musikalischen Angebote der Eisenhütte. Das nächste Konzert steht auch schon in den Startlöchern. Am 05. Mai stehen bei freiem Eintritt „Akustik Stereo“ auf der Bühne, am 21. Mai die niederländische Band „Soul Vibration“, die das zweite Mal in der Eisenhütte sind. Karten für „Soul Vibration“ sind noch bei Nordwest-Ticket verfügbar.

Angesagte Artikel

Folge uns

8,773FansGefällt mir
1,134FollowerFolgen
180AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -
- Anzeige -

Neu im Kalender