Slash N‘ Roses und Still Counting erobern Papenburg

Teil 2 der Legenden des Rock: Volbeat & Guns 'n' Roses - Tribute

0

Schon recht frühzeitig meldeten die Veranstalter für den zweiten Teil der „Legenden des Rock“-Reihe im Alten Güterbahnhof Papenburg den Ausverkauf der Tickets für das Doppelkonzert von Still Counting und Slash N‘ Roses. Angereiste Rockfans genossen den Abend mit den Tribute-Bands und den mitgebrachten musikalischen Filetstücken.

Mit „Seal the Deal“ aus dem Jahr 2016 gab Still Counting – A Tribute to Volbeat vergangenen Freitag den Auftakt für den zweiten „Legenden des Rock“ – Abend im Alten Güterbahnhof Papenburg. Die fünf hessischen Musiker blieben allerdings nicht nur bei den neueren Alben. „Guitar Gangsters & Cadillacs Blood“ aus dem Jahre 2008 aus dem gleichnamigen Album (Platz 1 in Dänemark) fehlten ebenso wenig wie „The Mirror and the Ripper“ (2010). Metal-groovig ging es durch rund fast zwei Stunden Programm. Erst nach mehreren Zugaben gab Still Counting, die bereits im letzten Jahr in Papenburg punkten konnten, die Bühne an die zweite Band des Abends ab.

- Anzeige -

Slash N‘ Roses legten nach kurzer Umbaupause nicht minder rockig nach. Immer wieder wurde das anwesende Publikum gefordert. Immer wieder wurden die Gitarren bei den Solos bis an die Schmerzgrenzen belastet. „Sweet child of mine“, „Rocket queen“ und vieles mehr aus der Diskografie von Guns ’n‘ Roses gab es auf die Ohren, bevor es kurz nach Mitternacht „Thats all, Folks“ hieß.

Legenden des Rock, Alter Güterbahnhof Papenburg, Fell Out Boy und Living Theory
Der Alte Güterbahnhof Papenburg – Veranstaltungslocation nicht nur für Rockkonzerte

Den dritten Abend der Reihe bestreiten am 13.03.20 um 20 Uhr im Güterbahnhof Teen Spirit (Nirvana Tribute) und Maggies Farm (Rage Against The Machine – Tribute). Karten für den letzten Abend der diesjährigen Ausgabe sind noch an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Zeitspeicher Papenburg oder online im Webshop zu bekommen.

- Anzeige -