7 C
Ostrhauderfehn
Mittwoch, 25. November 2020
- Anzeige -

Sonnenterrasse und Musik: Archetypen in Augustfehn

So langsam starten sie wieder, die Musikveranstaltungen. Wenn auch unter Auflagen. Voll war auch die Sonnenterrasse des Eisenhüttenturms Augustfehn am vergangenen Donnerstag, als die Archetypen bei bestem Wetter den Aufenthalt im Biergarten musikalisch untermalten.

Die Archetypen stehen für Pop, Folk und Rock im ganz eigenen Format. Die siebenköpfige Formation, hervorgegangen aus einem offenen Singen und Musizieren verstehen es unterhielten mit viel Irish Folk (The Rover und vieles mehr), ein wenig Rock von Springsteen und allem anderen, was zu einem gemütlichen Biergartenabend so gehört.

Mal zum mitsingen, mal zum lauschen und manchmal wäre man am liebsten zum Tanz aufgesprungen. Rund zwei Stunden Programm ließen wenig Wünsche an einen entspannten Sommerabend offen.

Mit „Bella Ciao“ verabschiedeten sich die Archetypen. Aus Gründen des Lärmschutzes ist auf der Sonnenterrasse gegen 22 Uhr „der letzte Ton“ angesagt, auch wenn die Band und das Publikum bei dem herrlichen Wetter sicherlich noch den einen oder anderes Song hätten spielen und hören wollen.

Mehr Termine:

Weiter gehts mit Live-Musik in der Eisenhütte am 20. August mit dem Akustik-Trio „3tone“ und am 3. September wird italienisch mit „Dolce Vita“. Beide Termine liegen auf einem Donnerstag, der Eintritt ist frei, Voranmeldung aufgrund der derzeitigen Corona-Vorgaben erforderlich.

Für beide Termine hat sich die Gastro der Eisenhütte jeweils wieder etwas ausgedacht. Ab 18 Uhr kann man sich für den 20. August zu „Spareribs zum Sattessen“ anmelden, am 03. September gibts dann auf Voranmeldung ab 18 Uhr mediterrane Spezialitäten passend zum Programm. Und auch die beliebte Cocktail-Happy-Hour von 20-21 Uhr ist an beiden Tagen dabei.

Die Eisenhütte lädt zum Besuch der gemütlichen Sonnenterrasse

Ähnliche Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

Verbindet euch

8,810FansGefällt mir
1,083FollowerFolgen
175AbonnentenAbonnieren

Neueste Artikel

Ein Nikolausspecial mit Starbesetzung

Ein digitales Treffen mit dem Nikolaus plant Papenburg Kultur am 5. Dezember 2020. Per Stream und im ems TV sind "Nici" (Hans Peter Korff) und "Angie" (Christiane Leuchtmann)

Ein Zeichen gegen das Vergessen

Jährlich wird am 9. November in Papenburg im Rahmen einer Gedenkveranstaltung an diese unfassbaren Verbrechen erinnert. Erstmals unter Ausschluss der Öffentlichkeit legten in diesem Jahr Bürgermeister Jan Peter Bechtluft, sowie der stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke und Kulturreferent Ansgar Ahlers am Gedenkstein auf dem Platz der ehemaligen Synagoge für die verfolgten und ermordeten Juden der Stadt ein Gesteck nieder.

Nikolaus fällt aus. Fast.

Viele weihnachtliche Feste werden deutschlandweit aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Davon ist leider auch der traditionelle Nikolausumzug in Aschendorf betroffen. Um dieses Fest und viele weitere ausgefallene Events ein wenig aufzufangen, hat Papenburg Kultur mit der Unterstützung des Vereins für Handel, Handwerk und Verkehr eine ganz besondere Aktion geplant.

„Bündnis für mehr Respekt“: Landkreis Leer veröffentlicht Videostatements

Landrat Matthias Groote hat ein "Bündnis für Respekt" für den Landkreis Leer ins Leben gerufen, um öffentlich für Werte wie Toleranz, Offenheit und Fairness zu werben. Teil dieser Kampagne sind auch Videos, in denen Vertreter von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, aus Politik und Gesellschaft, Kirche, Kultur und Sport sich zu Wort melden.

Eine weitere öffentliche Gedenkfeier fällt aus

Die Stadt Papenburg hat sich mit Blick auf die aktuelle Pandemielage dazu entschieden, die diesjährige öffentliche Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Kriegerehrenmal bei der St.-Antonius-Kirche abzusagen. Die momentanen Veranstaltungsbeschränkungen lassen eine Durchführung der Gedenkfeier leider nicht zu.
X