„Whatever you want“ – Status Quotes begeisterten Fans im Eisenhüttenturm

Augustfehn – Teils weite Anfahrten nahmen die Fans der britischen Band „Status Quo“ in Kauf, um die niederländische Tribute-Band „Status Quotes“ zu hören. Die Anfahrt wurde mit dem Besten belohnt, was die Originale seinerzeit zu bieten hatten.

Mit „Hard Time“ stieg die Formation rund um Sänger und Gitarrist Toon Epping in den Abend ein. Für die Fans der britischen Originale war der allerdings nicht schwer, sondern ausgesprochen rockig.
Stücke, die von Status Quo bisher nicht live auf Konzerten gespielt wurden, gepaart mit Hits wie „Roll over, lay down“, „Rockin‘ all over the world“ oder „Mystery song“ begeisterten das Publikum.

- Anzeige -

Und so wurde der kleine Bereich vor der Bühne im Eisenhüttenturm erneut kurzerhand zur Tanzfläche umfunktioniert. Die Status Quotes dürften die Clubshow genau so genossen haben wie die Gäste. Musik, Cocktails, Ambiente, nettes Personal und leckeres Essen. Einen Besuch ist der Eisenhüttenturm so oder so wert.

Das nächste Event steht schon in den Startlöchern: Der niederländische Ausnahme-Blues-Gitarrist Ralph de Jongh steht am 02.10.2019 um 21.00 Uhr auf der Bühne.

Ralph de Jongh gilt als einer der größten Entdeckungen der niederländischen Blues-Szene des 21. Jahrhunderts. Ausgezeichnet mit diversen Preisen, bleibt er stets seinem atmosphärischen und emotionalen Auftritten treu. Vom Blues der Südstaaten aus den 1920ern bis hin zum Sound der Sixties von Keith Richards und Mick Jagger, nimmt de Jongh sein Publikum mit auf eine außergewöhnliche Zeitreise. Tickets sind bereits im VVK erhältlich.

Angesagte Artikel

Folge uns

8,692FansGefällt mir
1,130FollowerFolgen
180AbonnentenAbonnieren
- Anzeige -

Neu im Kalender